Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
57
Erscheinungsjahr:
2015
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000380404/301/
Einschlägige Regelungen 
des Fürstlichen Hauses ein Vormund oder ein Beistand zu bestellen.?? 
Dasselbe gilt sinngemäss auch für den Fall, dass für den Fürsten, die 
Fürstin oder eines ihrer Kinder ein Vormund oder ein Beistand zu 
bestellen ist. Dabei entscheidet aber anstelle des Fürsten der Familienrat 
(Art. 17 Abs. 1 HG). 
II. Regentschaft 
1. Begriff 
Unter einer Regentschaft versteht man «die selbständige Ausübung der 
monarchischen Befugnisse kraft eigenen Rechts anstelle des regierungs- 
unfähigen Monarchen». Sie unterscheidet sich von der Regierungsstell- 
vertretung. Bei der Regentschaft geht der Regierungswille auf den 
Regenten über, währenddem dieser bei der Stellvertretung beim Monar- 
chen verbleibt.? 
2. Errichtung der Regentschaft 
a) Gründe für den Eintritt 
Als eigentlicher Grund zur Errichtung einer Regentschaft wird die 
Regierungsunfähigkeit des Fürsten erachtet. Sie wird bis zum Mündig- 
keitstermin vermutet. Die Minderjährigkeit des Fürsten stellt einen 
rechtlichen Unfähigkeitsgrund dar und führt in aller Regel zur Regent- 
schaft. Daneben gibt es noch andere Gründe, die die Regierungsunfä- 
higkeit zur Folge haben. 
b) Die zur Regentschaft berufene Person 
Wurde der Fürst rechtskräftig seines Amtes enthoben oder entmündigt, 
werden seine Rechte und Pflichten bis zum Eintritt der Thronfolge von 
  
29 Siehe zur Vormundschaft und Beistandschaft die $$ 187 ff. ABGB (Von der Vor- 
mundschaft) und $$ 269 ff. ABGB (Von der Sachwalterschaft, der Kuratel und der 
Vorsorgevollmacht). 
30 Georg Schmid, Die Stellvertretung des Monarchen, S. 16 und 17 und weitergehend 
zur Regentschaft S. 18-38. 
300
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.