Aus diesem Grund werden in diesem letzten Teil der Arbeit die liechtensteinischen 
Veranstaltungsteilnahmen sowie ihre aussenpolitischen Ziele und Mittel im Spiegel der 
auslándischen Medienberichterstattung betrachtet: 
Um einerseits Rückschlüsse auf das vorherrschende Bild Liechtensteins in den auslán- 
dischen Massenmedien zu ermóglichen, andererseits aber auch die Bedeutung der Medien- 
berichterstattung zu den Veranstaltungen abschátzen zu kónnen, wird zunáchst eine Analyse 
der gesamten Pressesammlung des Liechtensteinischen Landesarchives der Jahre 1952, 1958 
und 1964 vorgenommen. 
Anschliessend erfolgt eine Detailanalyse der Medienberichterstattung zu den Veran- 
staltungen — inklusive einer zeitlichen, räumlichen und thematischen Einordnung —, während 
abschliessend diese Berichterstattung anhand der beiden aussenpolitischen Aspekte 
„Imagebildung“ und „aussenpolitische Träger“ untersucht wird. 
Zunächst stellte sich jedoch die Frage, welchen Einfluss Liechtenstein auf die ausländische 
Medienberichterstattung hatte und inwiefern die untersuchte Pressesammlung als vollständig 
anzusehen ist. 
-78-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.