Anmerkungen zur Themenauswertung 
Allgemeine Bemerkungen 
Die vorliegende Themenauswertung basiert auf cinem .,Issues-Monitoring“ aller” in der Presse- 
sammlung des Liechtensteinischen Landesarchives enthaltenen Medienberichte der Jahre 1952, 1958 
und 1964. 
Die Einteilung erfolgte nach dem Hauptthema des Artikels. Dabei ist jedoch zu betonen, dass teil- 
weise mehrere Kategorien in Frage gekommen sind — ausgewählt wurde aber jeweils die (zumindest 
für den Autor) naheliegendste. So wurden beispielsweise Artikel, welche sich mit der AHV- 
Abstimmung befassten in die Kategorie „Sozial- und Gesundheitswesen“ eingeordnet, wobei eine 
Einordnung in „Innenpolitik“ ebenfalls passend gewesen wäre. 
Bei einigen wenigen Medienberichten konnte der Herkunftsort nicht eindeutig bestimmt werden, 
sodass diese in keine der drei Kategorien „Regional“, „Schweiz“, „International“ eingeordnet 
wurden. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde in der Tabelle auf die Aufführung einer weiteren 
Kategorie (z.B. „ohne Herkunftsangaben““) verzichtet. In der Kategorie „Gesamt“ sind jedoch auch 
diese Medienberichte eingeschlossen (z.B. Unterkategorie „Landesbeschreibung/Reisen: Besuch 
Presseleute* 1952: fünf Artikel ,Schweiz* sowie sechs Artikel ,,Gesamt" bedeutet, dass bei einem 
Artikel die Herkunft nicht geklärt werden konnte). 
Die geografische Kategorie „Regional“ umfasst dabei jene Presseartikel, welche in den Kantonen St. 
Gallen und Graubünden sowie im Bundesland Vorarlberg veröffentlicht worden sind. Die Kategorie 
„Schweiz“ bezeichnet hingegen alle Artikel, welche in der Schweiz erschienen sind, jedoch nicht in 
der ,Region". Die Kategorie International" wiederum umfasst alle Medienberichte, welche 
ausserhalb der „Region“ bzw. der „Schweiz“ veröffentlicht wurden. 
Anmerkungen zu einzelnen Themen und Kategorien 
^ Beispielsweise Glückwünsche anlásslich von Staatsfeiertagen. 
? Beispielsweise Besuche der St. Galler oder Graubündner Regierungen. 
^ Diskussion um die mógliche Gründung eines liechtensteinischen ,Friedenskorps"; vgl. auch 
Kapitel 4.2. dieser Arbeit. 
P Eine Person aus Basel hatte medienwirksam eine ,,Monarchistische Landesbewegung des 
Fürstentums Liechtensteins* verkündet, welche sich angeblich auch mit den Beziehungen zur 
Schweiz auseinandersetze; die Presse- und Informationsstelle der Regierung betonte, dass es sich 
um eine ,,vóllig abwegig[e] Phantasterei" eines 26-jáhrigen Schweizers handle; vgl. ag., Eine 
Phantasterei um Liechtenstein, in: NZZ, 25.02.1964, in: LLA, SgZs 1964. 
* Hierbei handelt es sich um Artikel, die in keine der Kategorien sinnvoll eingeordnet werden 
konnten. 
F Diskussionen um ein thermisches Kraftwerk und eine Raffinerie im St. Galler Rheintal — häufig 
auch im Zusammenhang mit Kritik; vgl. z. B. W.B., Die Opposition gegen das thermische Kraftwerk 
im St. Galler Rheintal, in: St. Galler Tagblatt, 10.11.1964, in: LLA, SgZs 1964. 
? Hierbei handelt es sich um Artikel, in denen keine Erwühnung Liechtensteins nachgewiesen 
werden konnte. 
? Hierbei handelt es sich um Artikel, in welchen Liechtenstein lediglich beiláufig Erwühnung fand. 
! Diskussionen um ein ,,Rembrand-Gemálde^ aus dem ehemaligen jugoslawischen Kónigsbesitz, 
welches wührend des 2. Weltkrieges verloren gegangen war, und sich angeblich in der Sammlung 
des Fürsten von Liechtenstein befunden habe; die fürstliche Kabinettskanzlei dementierte diese 
  
?? Differenzen in der Gesamtzahl ergeben sich, da einige wenige Artikel nicht mit Sicherheit einer 
geografischen Region zugeteilt werden konnten. 
?? Einige Artikel (rund 25) wurden nicht erfasst, weil diese falsch eingeordnet waren, oder aber über keine 
weiteren Informationen (z.B. Datum, Zeitungsname) verfügten. 
IX
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.