Steuergerechtigkeit 
Gleichbehandlungs- 
grundsatz 
Ausgeglichener 
Staatshaushalt 
1.2. Grundgedanken und Leitlinien 
Die von der Arbeitsgruppe im Januar 2007 vorgelegte FL Tax Roadmap beinhaltet die wesentlichen 
Grundgedanken und Leitlinien für eine Reform des liechtensteinischen Steuerrechts, die im Einzel- 
nen folgende Kriterien, Ziele und Rahmenbedingungen umfassen. 
  
  
  
s 
———— 
  
  
  
  
  
  
reform 
assur IS; Aufkommens- Europarechtliche Internationale 
rechtliche "a ue "rpg 
"a neutralitat Konformität Kompatibilität 
Konformität 
Rahmenbedingungen 
Verfassungsrechtliche Konformität 
Die Verfassung für das Fürstentum Liechtenstein verlangt, dass auch das zukünftige Steuersystem 
für eine gerechte Besteuerung unter Freilassung des Existenzminimums mit einer stärkeren Heran- 
ziehung höherer Vermögen oder Einkommen sorgt. Das zukünftige liechtensteinische Steuersystem 
soll darüber hinaus eine Gleichbehandlung der Landesangehörigen in Bezug auf gleiche Sach- 
verhalte gewährleisten sowie Personen mit einer über den Veranlagungszeitraum hinaus gleichen 
Leistungsfähigkeit auch gleich belasten. 
Dieser Bedingung entsprechend kann die vorliegende Steuerreformkonzeption insgesamt eine faire 
und gerechte Besteuerung nach Massgabe der individuellen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit 
unter Beachtung auch der weiteren Grundgedanken und Leitlinien für eine Reform des liechtenstei- 
nischen Steuerrechts sicherstellen. 
Aufkommensneutralität 
Das zukünftige liechtensteinische Steuersystem soll im Ergebnis im Zeitablauf insgesamt keine 
wesentlichen Aufkommensunterschiede auslösen. Änderungen in den Steuerarten, im Steuersy- 
stem, den Steuerbemessungsgrundlagen und Steuersätzen sind entsprechend vorzunehmen. Dabei 
können kurzfristig Steuerausfälle durchaus auftreten, die aufgrund der gestärkten Wettbewerbspo- 
sition Liechtensteins anschliessend nachhaltig kompensiert werden sollen. Dabei ist auch der kal- 
ten Progression, den Änderungen im demographischen Aufbau der Gesellschaft und veränderten 
Lebensumständen grundlegend Rechnung zu tragen. 
Die liechtensteinischen Staatsfinanzen sind seit langem durch einen ausgeglichenen Staatshaus- 
halt geprägt, was auch nach der Steuerreform in dieser Form beibehalten werden soll. Gleichzei-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.