Inhalt 
1. Ein zukunftsfähiges Steuersystem für Liechtenstein 
1.1. 
1.2. 
1.3. 
1.4. 
1.5. 
Zielsetzung 
Grundgedanken und Leitlinien 
Leitbild der Steuerreformkonzeption 
Überblick: Bisheriges Steuersystem 
Fortentwicklung: Ein modernes Steuersystem für Liechtenstein 
2. Der Steuerstandort Liechtenstein im Steuerwettbewerb 
2.1. 
2.2. 
Steuerreformen in europäischen Ländern 
Wissenschaftliche Leitbilder 
3. Das Steuerreformkonzept 
3.1. 
Natürliche Personen 
Natürliche Personen: Steuervereinfachung 
3.1.1. | Vermógens- und Erwerbssteuer 
Vergleich der Steuerbelastung nach Erwerbsklassen 
Berechnungsbeispiele Verheiratete 
Berechnungsbeispiele Alleinstehende 
Berechnungsbeispiel Alleinerziehende 
3.1.2. | Abschaffung der Erbschaftsbesteuerung 
3.1.3. Finanzielle Auswirkungen , Natürliche Personen" 
Personenrechtliche Gemeinschaften 
3.2. 
Verbandspersonen 
Verbandspersonen: Entscheidungsneutralität 
3.3. 
3.2.1. Modifikationen bei der Gewinnermittlung 
3.2.2. Modifikationen beim Steuertarif 
3.2.8. Finanzierungsneutralität: Eigenkapital-Zinsabzug 
3.2.4. Ausschüttungsneutralität und Konzernbesteuerung 
3.2.5. Vermeidung der Doppelbesteuerung 
3.2.6. Attraktivität für tätige Unternehmen und Konzerne 
Berechnungsbeispiel Eigenkapital-Zinsabzug 
Berechnungsbeispiel Holdinggesellschaft 
Berechnungsbeispiel Konzernfinanzierungsgesellschaft 
3.2.7. Finanzielle Auswirkungen ,, Verbandspersonen" 
Vermógensverwaltung: Rechtssicherheit und Attraktivität 
3.3.1. | Privatvermógensgesellschaften 
3.3.2.  Investmentunternehmen 
3.3.3. | Private Equity Gesellschaften 
3.3.4. Finanzielle Auswirkungen 
4. Sonstige Inhalte des Vernehmlassungsberichtes 
Beilage: Gesetzesentwurf und Erläuterungen 
© Vv © 0 0 Ul 
11 
12 
14 
14 
14 
14 
17 
18 
20 
22 
24 
25 
27 
27 
27 
28 
29 
30 
31 
31 
33 
34 
35 
37 
37 
39 
40 
41 
41 
41 
42
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.