Abzug von Eigenkapital- 
zinsen 
30 
  
  
40% 
Steuersätze für Verbandspersonen in EU-/EWR-Ländern 
  
35% 
  
30% 
  
25% 
  
20% 
  
15% 1 
10% 1 
5% A 
  
0% 4 
  
   
     
  
    
NSSSSSSSNSSSNSSSSSNNSSNNN 
      
— — cu © ROSS ~ 
095 80SFE69532Z295N2.@8ES37F0oO.SAG2.TSE@ DES 
umomg-uoc--ritogvtooaoxz-uzuvoguocoi-umzrzmg 
t oco cC? Tc 5% 5 Tm 2 2 = TZ cc c= nN S uoc 
g5E6c&tB?ogtrtouc9?szv?g520ts8555525sssP9-55g9í&4 
SEELE EMMA SP EEEL2GE273055E2% 282 >25 
a8 00 — tU —- 206 282 3x9 5c Pct QT 29 EE ES 9ST 
w 2 N c © CU € o o 00 - — o 2 - 2c © c m = 
= 5 a 5 2 5» 22 $5550 8à7-c55c7"75^o9 © c 
2 : 
m = X SY 20 80 2 zu 2 x 5 uL = 
9 E 5 2 $ g 7 $ 
= = 5 2 5 
o0 c o0 
a " a 
2 
o 
> 
  
3.2.3. Finanzierungsneutralität: Eigenkapital-Zinsabzug 
Durch die Steuerreform wird der bisher nur bei gewerblich tätigen natürlichen Personen gewährte 
Eigenkapital-Zinsabzug auch juristischen Personen gestattet. In Kombination mit dem wettbe- 
werbsfähigen Steuersatz in Höhe von 12,5% und der Befreiung von Beteiligungserträgen und 
Beteiligungsgewinnen ist das neue Steuersystem für Verbandspersonen branchen- und tätigkeits- 
übergreifend attraktiv. Der Eigenkapital-Zinsabzug sorgt dabei für eine Reduktion des effektiven 
Steuersatzes, insbesondere bei niedriger Rendite, und ermöglicht von steuerlichen Überlegungen 
unbeeinflusste Finanzierungsentscheidungen. 
Infobox: Der Eigenkapital-Zinsabzug 
Nach der Steuerreform wird für Unternehmen unabhängig von ihrer 
Rechtsform ein Eigenkapital-Zinsabzug von derzeit 3% des bilan- 
ziellen, um bestimmte Faktoren bereinigten Eigenkapitals gewährt. 
Der Eigenkapital-Zinsabzug stellt steuerlich eine geschäftsmässig 
begründete Aufwendung dar, welche die Bemessungsgrundlage 
für die Ertragssteuer reduziert. 
Durch diesen Aufwendungsabzug wird eine Finanzierung mit Ei- 
gen- und Fremdkapital (soweit dieses zu einem vergleichbaren 
Satz verzinst wird) steuerlich gleichgestellt. Die Wahl der Finanzie- 
rungsform kann somit ohne steuerliche Beeinflussung ausschliess- 
lich nach unternehmerischen Gesichtspunkten getroffen werden. 
Ausserdem reduziert sich durch den Eigenkapital-Zinsabzug der 
effektive Steuersatz (in Abhängigkeit der Eigenkapitalrendite). 
  
Verzinsung des EK als 
geschäftsmässig be- 
gründete Aufwendung 
Finanzierungs- 
neutralität 
Niedriger effektiver 
Steuersatz 
  
  
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.