Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
56
Erscheinungsjahr:
2015
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000376391/305/
auf die Corporate Governance durchschlägt. So gilt beispielsweise für Finanzinstitute in der Schweiz ein Rundschreiben der Finanzmarktauf- sichtsbehörde mit dem Titel «Überwachung und interne Kontrolle Ban- ken», das Vorgaben zur Corporate Governance, zur Überwachung der Geschäftstätigkeit und zur internen Kontrolle und deren Überwachung durch die zuständigen Stellen in Banken macht. Darin werden unter anderem spezifische Vorgaben zur Zusammensetzung und zur Arbeits- weise des Verwaltungsrats gemacht. Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit unterliegt die VP Bank konsequenterweise auch einer Reihe liechtenstei- nischer Gesetze bzw. Verordnungen, die Corporate-Governance- Aspekte berühren. In der Rückblende und mit Blick auf die heutige Situation lässt sich festhalten, dass den leitenden Organen der VP Bank nicht zuletzt dank herausragender Exponenten und Führungskräfte wie des langjährigen VR-Präsidenten Hans Brunhart dieser herausfordernde Spagat und so- mit der Ausgleich aller legitimen Interessen ungeachtet des sich stetig wandelnden Umfelds gelungen ist. In einem Interview hielt Hans Brun- hart einmal fest, wie er die sich laufend verändernden Rahmenbedin - gungen der Bank analysierte, um seine Entscheide ableiten zu können: «Ich las die internationale Presse, dozierte am Zentrum für Unterneh- mensführung und erhielt über meine vielfältigen Kontakte viele neue Er- kenntnisse. Ich führte nicht nur Gespräche in der Bank – natürlich vor al- lem mit den Kollegen des Verwaltungsrats –, sondern tauschte mich auch mit Kollegen aus der Wirtschaft und mit persönlichen Freunden aus.» Man darf allerdings mit Fug und Recht davon ausgehen, dass diese dyna- mischen Prozesse nicht immer friktionslos über die Bühne gegangen sind – wo gehobelt wird, fallen bekanntlich Späne – oder etwas diplomati- scher mit den Worten von Hans Brunhart ausgedrückt: «Ich habe als VR- Präsident wohl viele Ideen in den Betrieb eingebracht. Nicht alle wurden umgesetzt, manche fanden kein Gehör, andere wurden abgeändert, oder man liess sie in der Schublade ein bisschen ruhen 
...». Hohes Mass an Transparenz Die VP Bank hat sich dem Prinzip einer vorbildlichen Corporate Gover- nance verpflichtet, welche die Rollen, die Kompetenzen und die Verant- wortungsbereiche der Führungs- und Überwachungsorgane klar defi- 305 
Corporate Governance als Erfolgsfaktor
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.