Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
56
Erscheinungsjahr:
2015
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000376391/268/
Procedures and Consequences of Agenda-Setting by Citizens. Houndmills: Palgrave Macmillan, S. 37–52. Marxer, Wilfried (2012): Partizipation im Kontext von Migration und Integration. In: Wil- fried Marxer (Hg.): Migration. Fakten und Analysen zu Liechtenstein. Bendern: Liech- tenstein-Institut, S. 208–226. Marxer, Wilfried (2013): Landtagswahlen 2013 – Frauen im Fokus. Bendern (Arbeitspa- piere Liechtenstein-Institut, 41). Marxer, Wilfried (2013): Liechtenstein II: Parliamentarianism in a complex political sys- tem. In: Nicholas D.J. Baldwin (Hg.): Legislatures of Small States. A comparative study. Oxon: Routledge (Library of Legislative Studies), S. 65–73. Marxer, Wilfried (2013): Optimierung des Wahlsystems in Liechtenstein: Wahlkreise – Mandatszahl – Sperrklausel – Mandatszuteilung. Bendern (Arbeitspapiere Liechten- stein-Institut, 43). Marxer, Wilfried (2014): Wahlrecht Liechtenstein – Sperrklausel, Grundmandat, Restman- dat. Bendern. Marxer, Wilfried; Pállinger, Zoltán Tibor (2007): System contexts and system effects of direct democracy – direct democracy in Liechtenstein and Switzerland compared. In: Zoltán Tibor Pállinger, Bruno Kaufmann, Wilfried Marxer und Theo Schiller (Hg.): Direct Democracy in Europe. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (Direct Democracy in Modern Europe, 1), S. 12–29. Marxer, Wilfried; Sele, Sebastian (2012): Auslandswahlrecht – Pro und Contra sowie Ein- stellungen liechtensteinischer Staatsangehöriger im Ausland. Bendern (Arbeitspapiere Liechtenstein-Institut, 38). Michalsky, Helga (1990): Die Entstehung der liechtensteinischen Parteien im mitteleuro- päischen Demokratisierungsprozess. In: Peter Geiger und Arno Waschkuhn (Hg.): Liechtenstein. Kleinheit und Interdependenz. Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft (Liechtenstein Politische Schriften, 14), S. 221–256. Michalsky, Helga (1990): Handlungsbedingungen von Parteien im Kleinstaat Liechten- stein. In: Peter Geiger und Arno Waschkuhn (Hg.): Liechtenstein. Kleinheit und Inter- dependenz. Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft (Liech- tenstein Politische Schriften, 14), S. 257–275. Michalsky, Helga (1991): Liechtenstein: Konkordanzdemokratie und Parteienwettbewerb. In: Helga Michalsky (Hg.): Politischer Wandel in konkordanzdemokratischen Syste- men. Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft (Liechtenstein Politische Schriften, 15), S. 133–157. Nohlen, Dieter (2009): Wahlrecht und Parteiensystem. Zur Theorie und Empirie der Wahl- systeme. 6., überarbeitete und erweiterte Auflage. Opladen und Farmington Hills: Ver- lag Barbara Budrich/UTB. Panchaud, Véronique (2007): Histoire et influence d’un parti politique liechtensteinois: la Freie Liste. Seminararbeit Historisches Institut Universität Bern. Quaderer-Vogt, Rupert (1996): Die Entstehung der «Christlich-sozialen Volkspartei» 1918. In: Vaterländische Union (Hg.): Die Schlossabmachungen vom September 1920. Vaduz: Vaterländische Union, S. 58–63. Quaderer-Vogt, Rupert (1996): Die Volkspartei als Partei der Veränderung und der Oppo- sition (1918–1921). In: Vaterländische Union (Hg.): Die Schlossabmachungen vom September 1920. Vaduz: Vaterländische Union, S. 94–101. Quaderer-Vogt, Rupert (1996): Wege und Umwege zu den Parteigründungen in Liechten- stein. In: Vaterländische Union (Hg.): Die Schlossabmachungen vom September 1920. Vaduz: Vaterländische Union, S. 
20–57. 268Wilfried Marxer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.