Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
56
Erscheinungsjahr:
2015
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000376391/121/
Initiativen Verschiedene wichtige internationale Verträge gehen auf Vorstösse von Kleinstaaten zurück: Die UNO-Seerechtskonvention von 1982, das umfassende völkerrechtliche Regelwerk für die friedliche Nutzung der Weltmeere, entstand auf Betreiben von Malta, Neuseeland, Singapur und Fidschi.17Der internationale Strafgerichtshof erhielt massgebliche Impulse dank einer Rede, welche der Ministerpräsident von Trinidad und Tobago vor der UNO-Generalversammlung 1989 hielt.18Zehn Jahre später war der ICC Tatsache. Auch das UNO-Übereinkommen über den Waffenhandel von 2013, das erstmals in der Geschichte der Menschheit weltweit die Ein- und Ausfuhr von Kriegsmaterial regelt und Kontrollen unterwirft, hat seine Entstehung massgeblich einem Kleinstaat zu verdanken: Costa Rica, welches notabene als eines der wenigen Länder keine eigene Armee besitzt, präsentierte das Konzept für den Vertrag und trieb den Prozess zu dessen Ausarbeitung massgeb- lich voran.19Doch machen wir uns nichts vor: Wenn es bei wichtigen Verhandlungen in die Schlussrunde und damit hart auf hart geht, dann bleiben die «Grossen» meist unter sich: Gemeint sind die Gruppe der 77, die USA und die EU, welche in aller Regel ein Verhandlungsergebnis unter sich ausmachen. Aber durch kluge Vorbereitung, Kreativität und geschickte Taktik können Kleinstaaten nicht selten wichtige Inhalte schon vor dem «end game» platzieren, welche dann im Schlussergebnis Bestand halten. Bei den Verhandlungen zu den post-2015 Nachhaltig- keitszielen («Sustainable Development Goals») stammt beispielsweise das Kapitel zum Thema Wasser wesentlich aus Schweizer Feder. Kleinstaaten tragen auch zur Errichtung wichtiger UNO-Institu- tionen bei: So war die Schweiz massgeblich an der Ausarbeitung des UNO-Menschenrechtsrates in Genf beteiligt, dessen Konzept auf eine 121 
Bedeutung und Wert der Kleinstaaten in internationalen Organisationen 17Andrea Ó Súilleabháin, Small States Bring Big Ideas to the United Nations, IPI Glo- bal Observatory, S .1 . 18Ambassador Jim Mc Lay, Small States at the United Nations: Taking Our Place at the Global Governance Table, Address to the Forum of Small States, 14 March 2013, S. 2 . 19Andrea Ó Súilleabhán, Small States at the United Nations, Diverse Perspectives, Shared Opportunities, International Peace Institute, May 2014, S. 10.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.