und die Biblioteca Comunal del Pas de la Casa. Weiterhin findet man in Andorra die 
Biblioteca Comunal de Canillo, die Biblioteca Comunal d'Ordino, die Biblioteca 
Comunal de La Massana, die Biblioteca Comunal d'Escaldes-Engordany und die 
Biblioteca Comunal de Sant Julia de Loria. Die Gemeindebibliotheken wurden alle 
zwischen 1980 und 1999 errichtet." Alle acht Bibliotheken dieses Netzes wurden in diese 
Studie mit einbezogen. 
3.3  Bibliotheksgesetze, Verbánde und Kooperationen 
In Andorra existiert derzeit noch kein Bibliotheksgesetz, das óffentliche Bibliotheken zur 
Pflicht in andorranischen Kommunen macht. Es existiert lediglich ein PEG, das 1980 
erlassen wurde und sich auf die Nationalbibliothek von Andorra bezieht. Dieses Decret 
del creació del Deposit Legal legt fest, welche Literatur wie und wie oft gesammelt 
werden muss und was diese Regelung bewirken soll: 
La finalitat del Dipósit legal és, d'una banda, assegurar l'augment de les colleccions d'obres 
impreses i produccions artístiques i literàries, i la conservació del Patrimoni Intellectual 
Nacional.” 
(Govem d'Andorra: Biblioteca Nacional. Decret del creació del Deposit Legal, 1980) 
Aktuell wird an einem neuen PEG gearbeitet, das die Sammlung von Materialien stárker 
fórdern und die weitere Behandlung der abgegebenen Dokumente und ihre Archivierung 
abklären soll.?® 
Aktuell gibt es in Andorra keinen Entwicklungsplan für öffentliche Bibliotheken. Der 
letzte wurde 2005 festgelegt. Dieser betraf die Planung einer Vereinigung der öffentlichen 
Bibliotheken in einem Verbund und ihre weitere Zusammenarbeit. Aufgrund der 
Wirtschaftskrise ab 2008 in Europa wurden jedoch viele Vorhaben wegen Budgetmangels 
  
2 Vgl. Govern d’Andorra: Biblioteques. Localitzacions i horaris, [o. J.]. http:/www.cultura.ad/xarxa-de- 
biblioteques-d-andorra/localitzacions-horaris (Stand : 08.10.2014). 
% Vgl. Koren, Marian (Hrsg.): Creating Public Paradise. Building Public Libraries in the 21st century. 
Proceedings of the Conference 18-19 March 2004 The Hague. Leidschendam: Biblion Uitgeverij, 2004, 
S. 88-89. Zugriff über: 
http://books.google.lu/books?id=XFtOQsEMJI4C &printsec=frontcover&dq=creating+public+paradise& 
hl=de&sa=X &ei=V ApJVKSO0OEISR7Ab4vIHABA&ved=0CB8Q6AEwAA#v=onepage&q=creating %20 
public%20paradise&f=false (Stand: 23.10.2014). 
27 Übers. „Der Zweck des Pflichtexemplargesetzes ist zum einen die Sicherung der Sammlung von 
Druckwerken und künstlerischen und literarischen Werken und zum anderen die Gewährleistung der 
Erhaltung des nationalen intellektuellen Erbes.“ 
28 Vgl. Govern d’Andorra: Dipösit legal, [o. J.]. http:/www.cultura.ad/biblioteca-nacional-2/diposit-legal 
(Stand: 08.10.2014). 
15
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.