a)Auseinandersetzung mit den Vorschlägen 
Peers aa)Öffentlichkeit, Mündlichkeit, freie Beweiswürdigung und inländische Zweitinstanz Die aus dem Gespräch mit Josef Peer im Bericht der Siebnerkommission referierten prozessökonomischen Anregungen waren lediglich grund- sätzlicher Art. Die Ausgangs- und Hauptfrage, welche die delegierten Kommissionsmitglieder Albert Schädler und Friedrich Walser an Peer richteten, war diejenige nach der Möglichkeit und den Folgen der Ein- richtung einer zweiten zivilgerichtlichen Instanz in Liechtenstein; namentlich interessierte dies im Hinblick auf ein – künftig – öffentliches und mündliches Berufungsverfahren in Zivilsachen.154 An die Stelle von Novellierungen und «Flickwerk»155,so die Antwort Peers, solle eine grundlegende und umfassende Reformtreten und «die moderne Gesetz- gebung, die sich in Oesterreich trefflich bewährt»156 hat, eingeführt wer- den. Die Neuerungen des österreichischen Zivilverfahrens beständen – wie oben157 bei den rechtspolitischen Zielen bereits zitiert – darin, dass anstatt Formalismus eine freie Beweiswürdigung sowie ein öffentliches und mündliches Verfahren, auch vor der zweiten zivilgerichtlichen Instanz, herrschten. Dadurch fielen die Zivilprozesse im Vergleich zu denjenigen unter der ehemaligen Verfahrensordnung zeitlich nicht nur wesentlich kürzer aus, sondern seien hinsichtlich des Aufwandes zudem bei weitem kostengünstiger. Damit sei «eine wirksame Reform nur denkbar und möglich»158,falls eine zweite Instanz in Zivilsachen «im Lande selbst»159 vorgesehen werde, so dass Öffentlichkeit, Mündlichkeit und freie Beweiswürdigung auch im Berufungsverfahren und somit kon- sequent verwirklicht werden könnten.160 Aufgrund des Justizvertrages zwischen Liechtenstein und Österreich aus dem Jahre 1884161 sei die Neugestaltung des Instanzenzuges, die damit einhergehe, bedenkenlos durchführbar, denn der Vertrag enthalte im Wesentlichen die erforderli- 336§ 
7 Beginn Justizreform 1906 bis 1908 154Vgl. LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.1. 155LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.1. 156LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.1. 157Siehe oben unter §  7/III./2./b). 158LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.2. 159LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.2. 160LI LA LTA 1907 L1, Antrag Siebnerkommission, 14. Dezember 1907, S.1f. 161Siehe oben unter §  6/I./8.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.