Masterarbeit Beat Vogt 
  
22.3. Sammeln derselben Inhalte auf unterschiedlichen Datenträgern 
Nach Möglichkeit ist eine grundsätzlich hybride Sammelstrategie erstrebenswert“”. Diese bringt Vor- 
teile sowohl aus Sicht der Langzeitarchivierung wie auch aus Sicht der Nutzer. 
Jauslin (2002, S. 1) schildert das Verfahren der SNB wie folgt: 
„Erworben werden alle lieferbaren Informationsträger, wenn sie für eine weite Verbreitung be- 
stimmt sind. Für Dokumente mit eingeschränkter Verbreitung bestehen Auswahlkriterien; entspre- 
chend ihrer Bedeutung erhalten in folgender Reihenfolge den Vorzug: Publikation auf Papier, 
Mikroform, CD-ROM und DVD, CD-Audio, Tonkassette, Video. Disketten werden erworben, wenn 
die Informationen nur auf diesem Träger lieferbar sind“. 
Gemäss Matthias et al. (2009, S. 17) sammelt die DNB Books on Demand falls vorhanden auch in 
Papierform, selbst wenn sie in einer zur Archivierung und Bereitstellung geeigneten unkörperlichen 
Form abgeliefert werden. Ebenso sammelt die DNB Medienwerke auf elektronischen Datenträgern, 
auch wenn diese gleichzeitig im selben Verlag mit inhaltlich identischen Papier- oder Mikroform- 
Ausgaben erscheinen (vgl. Matthias et al. 2009, S. 21). Matthias et al. (2009, S. 20) heben hervor, dass 
die DNB auf die Ablieferung einzelner Ausgaben verzichten kann, wenn Medienwerke gleichzeitig 
oder nacheinander in mehreren Ausgaben auf verschiedenen Trágermaterialien oder in unterschiedli- 
chen technischen Ausführungen erscheinen. 
22.4. Ausschlüsse aus der Liechtensteinensien-Sammlung der Liechtensteini- 
schen Landesbibliothek 
22.4.1. Von der Liechtensteinischen Landesbibliothek an das Landesarchiv 
zu übergebende Medien 
Folgende Medien werden an das Landesarchiv übergeben: 
-  Unveróffentlichte Fotos, Dias. 
-  'onbildschauen. 
-  Unveróffentlichte Filme. 
- Materialien mit Aktencharakter, Besprechungsunterlagen usw. 
- Diplome, Ausweise, Urkunden usw. 
- Akten und aktenartige Dokumente 
-  Wettbewerbs-, Ausschreibungs-, Vergabe- und Auftragsrichtlinien, Auftragsunterlagen sowie 
Auftragsprotokolle (vgl. Matthias et al. 2009, S. 36). 
  
? So sammelt z.B. die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn amtliche Bekanntmachungen und Veröffentli- 
chungen auch in elektronischer Form nach Massgabe des Runderlasses des Innenministeriums Nordrhein- 
Westfalen vom 12. Juni 2008 (vgl. Universitäts- und Landesbibliothek Bonn 2014). 
86
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.