Masterarbeit Beat Vogt 
  
3.2.10. — Schweiz... eene ennt nennen enne 25 
32.1]. — Spanien sss een eene eene eene 25 
3.3. Gründe für die Pflichtabgabe ‚0... ere rer eee r eee raser enr eee eee 26 
34. Gründe gegen die Pflichtabgabe.................ssssssssssssee e 27 
3.5. | Anzahl der Pflichtexemplare .............. sss sr cena eee rennes ere eee rer ree 27 
3.6. Abgabefristen für Pflichtexemplare «ee rerrr serre re rs re nee 28 
4. Grenzen und Unvollstándigkeit des Sammelns................... sss enr rene enr 28 
5. Nationale Sammlungen .............sssssssssssss eee ener eere nnne 28 
6. (Herkémmliche) Sammelauftrage in deutschsprachigen Landern..................................... 29 
6.1. Sammelauftrag in Deutschland .........................ccoooii ere ree sera recenser sense 29 
6.2. Sammelauftrag der Osterreichischen Nationalbibliothek........................ssss 30 
6.2.1. Sammlungsschwerpunkte der Vorarlberger Landesbibliothek ................................ 3] 
6.3. Sammelauftrag der Schweizerischen Nationalbibliothek.......................... sss 3] 
6.3.1. Sammelauftag der Kantonsbilbiotheken Graubünden, Waadt und Wallis .............. 32 
7. Sammelrichtlinien ee RRERERRERERERERRERKERERRERERRERERREREER RER RER 33 
7.1. Kriterien für Liechtensteiner Literatur .............. EEK RER 34 
7.2. Sammeln von Medien aus den an das eigene Territorium angrenzenden Gebieten .... 34 
7.3. Sammeln ausländischer Publikationen ……….……………….….rrrrrrrenienier serrer rennes 34 
7.4. | Ausschlüsse aus der Sammlung ................sssssssssssss 35 
7.4.1. Ausschlüsse in Deutschland... emen 35 
7.4.2. Ausschlüsse in der SchWelz eee eee eee eee, 36 
7.4.3. Ausschlüsse in MONACO... eese e eee seh eee e eene stesse ertet nene esee 38 
7.4.4. Ausschlüsse in WALES oe, 38 
7.4.5. Ausschlüsse in Russland ............... eee eee eee, 38 
7.5. Sammeltátigkeit.............sssssssssseee ener 38 
7.5.1. Die Riesenmasse von Publikationen... RER RER RR 38 
7.5.2. Budgetkürzungen ........... sss eee n enne ren 38 
7.5.3. Versaumnisse aus vergangener Zelt... eene 39 
7.5.4. Kauf, Tausch, Geschenk und Pflichtabgabe................. sss 39 
8. Sammeln nach Materialtyp bzw. nach formalen Kriterien... 39 
8.1. Sondersammlungen .............sssssssssse eee eee hene rehenes 39 
8.1.1. INACKIASSE «eee RRRE RR RRRRRRRERR RER RRRRRERR RER RR RER 40 
8.1.2. FO 0S. eee eee eee eee eee eee 4] 
6
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.