Masterarbeit Beat Vogt 
  
,Das a "Verzeichnis der Mikroformen zur Geschichte in der Bayerischen Staats- 
bibliothek" (VMG-BSB) (früher: " Gesamtverzeichnis der ausländischen mikrover- 
filmten Archivalien") führt alle in der BSB vorhandenen Bestánde an (kommerzi- 
ell) mikroverfilmten und ansonsten unveróffentlichten Materialien auf, darüber 
hinaus auch Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und Flugschriften, die nicht einzeln, 
sondern in Sammlungen verfilmt wurden und die für Forschungen im Bereich 
Geschichte und Politik nützlich erscheinen* 
http://www bsb-muenchen.de/Verzeichnis-der-Mikroformen-zur- 
Geschichte.441.0. html [30.10.2013]. 
„Erscheint neben einer Papierausgabe gleichzeitig eine Mikroformausgabe, so ist 
die Papierausgabe abzuliefern* 
Pflichtstückgesetz vom 6. August 1986, Art. 1 (4). 
  
Aktiv und 
passiv 
Sammeln 
Nur 
passiv 
Sammeln 
Eigene 
Kopie 
anfertigen 
Bemerkung 
  
2.2 
Schallplatten 
X 
„92.000 Musik-Tonträger“ http://www.bsb- 
muenchen.de/Musikabteilung.288.0.html [30.10.2013]. 
  
2.3 
Magnetband (Band/Kassette) 
92.000 Musik-Tonträger” http://www.bsb- 
muenchen.de/Musikabteilung.288.0.html [30.10.2013]. 
  
24 
VHS Videokassetten 
„Eines der beiden jeweils abzuliefernden Exemplare behált die Bayerische 
Staatsbibliothek* Peter Pfórsich (2005), S. 26. 
,Die so erhaltenen Filmbestánde werden jedoch nicht als Pflichtexemplare, son- 
dem als Geschenke inventarisiert und katalogisiert^ Peter Pfórsich (2005), S. 26. 
,;Die BSB hat ca. 1.100 Videokassetten in ihrem Bestand" Peter Pfórsich (2005), 
S. 27. 
  
2.5 
  
3.1 
  
  
  
Disks (CD, CD-ROM, DVD, Blu-Ray) 
E-Books 
  
  
  
  
  
  
  
  
„Eines der beiden jeweils abzuliefernden Exemplare behált die Bayerische 
Staatsbibliothek* Peter Pfórsich (2005), S. 26. 
,Für die aktuelle Literaturversorgung haben die elektronischen Medien rasch an 
Bedeutung gewonnen, sei es als Offlineversion auf CD-ROM oder als Netzpubli- 
kation im Online-Direktzugriff" http://www.bsb- 
muenchen de/Erwerbungsgrundsactze-und-Erwerbungsprofile.335.0. html 
[30.10.2013]. 
  
„E-Books. Letztere bestehen zu einem Grossteil aus Titeln, die über DFG- 
geforderte Nationallizenzen zur Verfügung stehen. Der darüber hinausgehende 
Ausbau des lokalen E-Book-Angebots stellt ein wichtiges Desiderat für die weitere 
Entwicklung des 
digitalen Bestandesaufbaus dar“ Jahresbericht 2011, S. 23. 
  
  
281
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.