Masterarbeit Beat Vogt 
  
- Durch Beruf mit dem Kanton SG verbunden 
  
  
  
  
  
  
Kanton St. Gallen kennt kein Pflichtexemplar 
Alle Sangallensien müssen gekauft werden. 
Von Monographien werden i.d.R. 3 Exemplare gekauft. 
Davon sind 2 Exemplare für die Ausleihe bestimmt. 1 Exemplar wird 
im Sangallensienarachiv aufbewahrt und ist nicht mehr zugänglich. 
Ist eine Sangallensie in nur 1 Exemplar verfügbar, wird sie dem Be- 
nutzer zugänglich gemacht. Jedoch keine Ausleihe. Einsicht im Le- 
sesaal 
  
c. | Sammeln Sie auch Produktionen, die über Ihr Gebiet handeln, aber X 
ausserhalb von diesem publiziert wurden? 
d. | Werden nur bestimmte Formate abgespeichert? 
e. | Werden Formate standardisiert? 
f. Gibt es ein Mindestmass (z.B. eine gewisse Anzahl Seiten, Zeilen e Publikationen, die sich nur teilweise auf den Kanton St. Gallen be- 
oder Wórter), die ein Text haben muss, damit dieser gesammelt wird? ziehen (1/3 des Inhaltes sollte den Kanton St. Gallen betreffen) 
e Publikationen von Professoren und Dozenten der Universität St. 
Gallen werden nur gesammelt, wenn sie eine kulturelle Bedeutung 
für den Kanton St. Gallen haben 
e Unwichtige Sangallensien ohne Aussagekraft 
e Sonderausgaben in aufwendiger Ausstattung, wenn auch eine ein- 
fache Ausgabe erhältlich ist 
e Mindestumfang 10 S. 
g. | Wie viele Pflichtexemplare müssen abgegeben werden? Bücher und Broschüren 3-5 Exemplare 
2x Ausleihe 
  
  
1x Sangllensienarchiv 
1x Sangallensienlesesaal (falls wichtiges Werk) 
Zeitschriften, Jahrbücher, Fortsetzungen — 1-3 Exemplare 
1x Ausleihe 
1x Benutzung an Ort 
1x Sangallensienarchiv (wichtige Zeitschriften, Jahrbücher) 
Multimedia Anwendungen 2 Exemplare 
1x Ausleihe 
1x Sangallensienarchiv 
Filmdokumente 2 Exemplare 
1x Ausleihe 
1x Sangallensienarchiv 
Tondokumente 2 Exemplare 
1x Ausleihe 
1x Sangallensienarchiv 
Karten 2 Exemplar 
1x Ausleihe 
1x Sangallensienarchiv 
  
  
208
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.