stützungsaufgabe der Fraktionen für die Regierung oder die eigenen Re- gierungsvertreter, die schwache personelle Ausstattung des Parlaments- dienstes, vielleicht auch ein zu wenig ausgeprägtes Selbstverständnis des Landtags als Volksvertretung und eine zu schwache Öffentlichkeitswir- kung. Mit dem Landtagsgebäude ist erst ein räumliches Zeichen gesetzt, dem andere folgen sollten. Zuallererst müsste sich der Landtag selbst ernster 
nehmen. Wille:Zur Stärkung des Landtags ist eine Änderung des politischen Verhaltens nötig, wie es Gerard Batliner in seiner Studie «Zur heutigen Lage des liechtensteinischen Parlaments» umschrieben hat (LPS 9, S. 166 f.).365 Befragungen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.