Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
52
Erscheinungsjahr:
2012
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000341258/412/
nur wegen einer Tat verhängt werden, die unter eine ausdrückliche ge- setzliche Strafdrohung fällt und schon zur Zeit ihrer Begehung mit Strafe bedroht 
war.26 III.Verhältnis von Art. 33 Abs. 2 LV zu Art. 7 EMRK bzw. zu Art. 92 Abs. 4 und Art. 78 LV 1.Grundrechtscharakter Der Staatsgerichtshof leitet in seiner Rechtsprechung den «Verfassungs- rang» des Grundsatzes «nulla poena sine lege» nicht aus Art. 31 und 32 LV ab.27Er anerkennt das in Art. 33 Abs. 2 LV verankerte «strafrecht - liche Legalitätsprinzip»28vielmehr als eigenständiges Grundrecht.29Dem Legalitätsprinzip kommt nämlich im Bereich des materiellen Strafrechts besondere Bedeutung zu, weshalb es auch ausdrücklich als Grundrecht in Art. 33 Abs. 2 LV sowie in Art. 7 EMRK enthalten ist.30Eine solche verfassungsrechtliche Qualifizierung ist für den Staatsgerichtshof «schon deshalb gerechtfertigt, weil bei einer strafrechtlichen Verurtei- lung einer der schwerwiegendsten Grundrechtseingriffe überhaupt droht, nämlich der je nach erfülltem Straftatbestand allenfalls jahrelange Freiheitsentzug».31 412Tobias 
Michael Wille 26Siehe auch StGH 2006/48, StGH 2006/49, StGH 2006/50 und StGH 2006/55, Ur- teil vom 2. Oktober 2006, , S. 8 f. Erw. 3; StGH 2005/15, Urteil vom 28. November 2005, , S. 6 ff. Erw. 3; StGH 2001/49, Entscheidung vom 24. Juni 2002, nicht veröffentlicht, S. 7 Erw. 2. 27StGH 1991/15, Urteil vom 2. Mai 1991, LES 1991, S. 77 (78 Erw. 3). 28Zu diesem Begriff sogleich Rz. 14. 29Vgl. StGH 2003/56, Urteil vom 15. September 2003, , S. 7 Erw. 2.1; StGH 2005/15, Urteil vom 28. November 2005, , S. 6 ff. Erw. 3; StGH 2005/85, Urteil vom 3. Juli 2007, , S. 49 Erw. 4.2; StGH 2007/35, Urteil vom 17. September 2007, nicht veröffentlicht, S. 15 Erw. 3.1; StGH 2007/102, Urteil vom 11. Februar 2008, , S. 11 Erw. 3.2; StGH 2010/88, Urteil vom 20. Dezember 2010, , S. 19 Erw. 3.3.1; StGH 2010/122+134, Urteil vom 6. Februar 2012, nicht veröffentlicht, S. 136 f. Erw. 2.1 f. 30StGH 2001/49, Entscheidung vom 24. Juni 2002, nicht veröffentlicht, S. 7 Erw. 2 mit weiteren Rechtsprechungsnachweisen. Siehe auch StGH 2009/93, Urteil vom 1. De- zember 2009, nicht veröffentlicht, S. 33 f. Erw. 5.1; vgl. auch StGH 2003/56, Urteil vom 15. September 2003, , S. 7 Erw. 2.1. 31StGH 1991/15, Urteil vom 2. Mai 1991, LES 1991, S. 77 (78 Erw. 3). 9
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.