Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
52
Erscheinungsjahr:
2012
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000341258/255/
WTO-Mitgliedsstaat einem anderen Mitgliedstaat gewährt, auch allen anderen WTO-Mitgliedsstaaten zugestanden werden. Das Prinzip der Inländerbehandlung gewährleistet, dass ausländische Waren gleich be- handelt werden wie gleichartige inländische Waren.22 Darüber hinaus hat Liechtenstein etwa auch das internationale Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminie- rung23sowie das UNO-Übereinkommen zur Beseitigung jeder Diskri- minierung der Frau24ratifiziert. Allen diesen supranationalen und internationalen Garantien ist ge- meinsam, dass sie nur sektorielle Diskriminierungsverbote oder Gleich- behandlungsgebote garantieren. Diese gehen nicht über die Gewährleis- tung des Art. 31 Abs. 1 Satz 1 LV hinaus. 1.3Inhalt des allgemeinen Gleichheitssatzes Art. 31 Abs. 1 Satz 1 LV stellt ein «verfassungsmässig gewährleistetes Recht» dar, das als Abwehrrecht gegen den Staat wegen einer ungerecht- fertigten Gleichbehandlung oder ungerechtfertigten Ungleichbehand- lung gerichtet ist.25Im Gegensatz zu den Freiheitsrechten, die einen «spezifischen menschlichen Lebensbereich vor Staatseingriffen schüt- zen», gilt der Gleichheitsgrundsatz für «sämtliche Bereiche staatlicher Tätigkeit».26Der allgemeine Gleichheitssatz ist also «mangels Anknüp- fung an einen konkreten Lebensbereich […] viel formaler und gehaltsär- mer als andere Grundrechte».27Art. 31 Abs. 1 Satz 1 LV besagt, dass Gleiches gleich und Ungleiches ungleich behandelt werden muss,28gibt aber nicht vor, wann Gleichbehandlung beziehungsweise Ungleichbe- 255 
Rechtsgleichheit und Grundsatz von Treu und Glauben 22Vgl. dazu Schweizer Rainer J., Art. 8 BV, in: Ehrenzeller / Mastronardi / Schweizer / Vallender, Rz. 10; Müller G. zu Art. 4 aBV, Rz. 18a. 23Internationales Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskrimi- nierung, LGBl. 2000, Nr. 80. 24Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau, LGBl. 1996, Nr. 164. 25Vgl. für die Schweiz Müller G. zu Art. 4 aBV, Rz. 21; Weber-Dürler, Gleichheit, Rz. 5. 26Weber-Dürler, Rechtsgleichheit, Rz. 10. 27Müller G., Gleichheitssatz, S. 40. Vgl. zu alldem Haefliger, Schweizer, S. 43; Müller G., Gleichheitssatz, S. 39 f.; Müller G. zu Art. 4 aBV, Rz. 19 ff.; Weber-Dürler, Rechtsgleichheit, Rz. 10. 28Vgl. schon StGH 1961/3, Gutachten vom 27. Juni 1961, ELG 1962–66, S.184 (185 f.).8910
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.