Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
50
Erscheinungsjahr:
2011
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326999/34/
Liechtenstein (Fabian Frommelt) sowie eine Studie über deutsche Rich- ter an liechtensteinischen Gerichten in der Zeit des Nationalsozialismus (Anna-Carolina 
Perrez). Wissensvermittlung Neben der Forschung gehört die Wissensvermittlung zu den zentralen Aufgaben des Liechtenstein-Instituts. Es führt wichtige Symposien und Tagungen durch, deren Ergebnisse vorwiegend in der Publikationsreihe «Liechtenstein Politische Schriften» festgehalten werden. Symposien und wissenschaftliche Tagungen haben, neben dem Ertrag, den sie den Teilnehmenden bringen, auch eine starke Ausstrahlungskraft und sind für das internationale Ansehen Liechtensteins und des Liechtenstein-In- stituts von Bedeutung. Sie bringen internationale und liechtensteinische Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in einen fruchtbaren Dialog und sind für den wissenschaftlichen Austausch und die Anbindung an renommierte Universitäten und Forschungsstätten unerlässlich. In die- sem Zusammenhang sind auch die Forschungsbeauftragten zu sehen, die nach ihrem Engagement beim Liechtenstein-Institut Professoren und Professorinnen an ausländischen Universitäten wurden und zu denen der wissenschaftliche und persönliche Kontakt bestehen bleibt, so dass eine für beide Seiten fruchtbringende Vernetzung entstanden ist. Regelmässige öffentliche Vorlesungszyklen ergänzen und vervoll- ständigen den Leistungskatalog. In den vergangenen 25 Jahren wurden über 60 Vorlesungsreihen angeboten. Die Themenpalette der Vorlesun- gen ist sehr breit: Parteien, Wahlen, Abstimmungen, Migration, Reli- gion, Kriegs- und Krisenzeit, Europäische Integration, Verwaltungs- recht, Finanzplatz Liechtenstein, Völkerrecht, politische Denker, Raum- planung, Massenmedien, öffentliche Finanzen, Antisemitismus, Ge- schichte der Gemeinden, Aussenpolitik, Europäischer Wirtschaftsraum u.v.a.m. Die Vorlesungen wurden teils von den Forschenden des Insti- tuts, teils von wissenschaftlichen Experten aus dem Ausland oder Prak- tikern aus dem Inland gehalten. Der Publikumszuspruch und die Me- dienresonanz dürfen insgesamt als sehr erfreulich bezeichnet werden. Neben den Vorlesungszyklen wurden im vergangenen Vierteljahrhun- dert noch rund 100 Einzelveranstaltungen durchgeführt: Abendvor- träge, Buchpräsentationen, insbesondere aber auch die jährlich stattfin- 34Mario 
F. Broggi, Manfried Gantner, Wilfried Marxer und Herbert Wille
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.