Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
50
Erscheinungsjahr:
2011
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326999/293/
Der Wandel Liechtensteins im Licht der Statistik Wilfried 
Oehry 1.Einleitung Aufgabe der öffentlichen Statistik ist es, relevante, zuverlässige und ko- härente Informationen über Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt be- reitzustellen. Informationen über die Zeit hinweg zu vergleichen, gehört dabei zum Kerngeschäft der Statistik. Oder anders formuliert: Es liegt in der Natur der Statistik, den Wandel zu beobachten. Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Liechtenstein-Instituts beleuchtet dieser Beitrag den langfristigen Wandel Liechtensteins seit dem Jahr 1986. Welche Veränderungen lassen sich in den drei Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt statistisch fassen? Gibt es Dinge, die sich nicht verändert haben? Und wie hat sich die öffentliche Statistik selbst in dieser Zeit gewandelt? Diese drei Fragestellungen werden in der Folge näher behandelt. Da nicht alle statistischen Publikationen jährlich erstellt werden, lässt sich nicht immer das Jahr 1986 als Ausgangspunkt der Beobachtungen verwenden. Beibehalten wird jedoch in allen Aus- führungen dieses Beitrags die langfristige 
Perspektive. 2.Was hat sich verändert in Liechtenstein? 2.1Veränderungen der Gesellschaft Bevölkerungsentwicklung Für einen Kleinstaat wie Liechtenstein ist die Bevölkerungszahl von be- sonderem Interesse. Wie stark hat die Bevölkerung in den letzten Jahr- zehnten zugenommen? Worauf ist das Bevölkerungswachstum zurück- zuführen? Weist Liechtenstein ein besonders starkes Bevölkerungs- wachstum auf? 293
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.