Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
50
Erscheinungsjahr:
2011
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326999/183/
wurde. Auch die Liechtensteinische Treuhändervereinigung, die dem EWR-Beitritt besonders skeptisch gegenüberstand, ist der Meinung, dass die EWR-Mitgliedschaft das Wachstum des Finanzplatzes positiv beeinflusst hat. Der Bankenverband erkennt durch den intensivierten Wettbewerb auf dem Finanzplatz einen Beitrag «zu mehr Innovation und Effizienz».39Schliesslich bewertet die Industrie- und Handelskam- mer die EWR-Mitgliedschaft als eminent wichtigen Standortvorteil Liechtensteins.40 Nach 15 Jahren EWR-Mitgliedschaft zeigt sich die Regierung überzeugt, dass es Liechtenstein gelang, «die guten Rahmenbedingungen zu erhalten bzw. sogar auszubauen».41Insbesondere der ungehinderte Zugang zum EU-weiten Binnenmarkt, aber auch die mit dem EWR-Bei- tritt einhergehende Diversifizierung und Internationalisierung im Dienstleistungsbereich, wird aus der Sicht einer kleinen und somit not- wendigerweise exportorientierten Volkswirtschaft als essentielle Voraus- setzung für den wirtschaftlichen Erfolg erachtet. Zahlen bilden «letztlich nur Indizien, aber kaum Beweise» für die Auswirkungen der EWR-Mitgliedschaft auf die liechtensteinische Volkswirtschaft.42Stattdessen ist eine umfassende Betrachtung nötig, die vor allem auch den globalen Kontext zu berücksichtigen hat. So ist die Liberalisierung in manchen Bereichen keine Erfindung Brüssels, son- dern folgt einem globalen Trend, dessen Auslöser in Drittstaaten oder internationalen Organisationen zu suchen sind. Die wachsende Regulie- rungsdichte spiegelt nicht nur die zunehmende Europäisierung und In- ternationalisierung der liechtensteinischen Wirtschaft wider, sondern auch die enorme gesellschaftliche Entwicklung Liechtensteins der letz- ten Jahrzehnte.183 
Liechtenstein vor der Herausforderung der Europäisierung 39Ibid., S. 258. 40Ibid., S. 263. 41Ibid., S. 7. 42Büchel, Hubert, «‹Nischenvolkswirtschaft› und Binnenmarktmitgliedschaft», in: Bruha, Thomas, Zoltán Tibor Pállinger und Rupert Quaderer (Hrsg.), Liechtenstein – 10 Jahre im EWR: Bilanz, Herausforderungen, Perspektiven, LPS 40, Schaan: Ver- lag der LAG, 2005, S. 69.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.