Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
50
Erscheinungsjahr:
2011
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326999/172/
dener Wirtschafts- und Interessenverbände sowie der Auswirkungen auf die liechtensteinische Verwaltung zog sie eine positive Bilanz, wobei ne- ben dem ungehinderten Zugang zum Binnenmarkt und der Diversifizie- rung im Dienstleistungsbereich der Erhalt der guten Beziehungen mit der Schweiz sowie die Sonderregelung im Personenverkehr hervorgeho- ben wurden. Vor diesem Hintergrund erachtet Regierungschef Klaus Tschütscher die EWR-Mitgliedschaft als «eine äusserst erfreuliche Er- folgsgeschichte» und eine gute Ausgangslage für die Zukunft.3 Dieser Beitrag geht der Frage nach, wie sich Liechtenstein in den vergangenen 25 Jahren aussen- und innenpolitisch sowie in der beglei- tenden Forschung der Herausforderung der Europäisierung gestellt hat und welche Zukunftsperspektiven sich daraus ergeben. Der Begriff der Europäisierung beschreibt die «Effekte auf der mitgliedsstaatlichen Ebene, die sich unmittelbar oder mit einiger Plausibilität mittelbar auf den Integrationsprozess zurückführen lassen».4Dieses Konzept ist auch über die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) hinaus auf Dritt- staaten, insbesondere Nachbarländer wie Beitrittskandidaten oder die Staaten der EFTA und der Europäischen Nachbarschaftspolitik, an- wendbar.5Die Ausdehnung von Regeln und Politiken der EU auf Dritt- staaten erfolgt mittels «externer Governance», welche sich als institutio- nalisierte Modi der sozialen Handlungskoordination zwischen der EU und dem betreffenden Drittstaat zur Verabschiedung und Implementa- tion von kollektiv verbindlichen Regelungen definiert.6Dabei interes- siert sowohl das Ausmass der Regelausdehnung als auch die Intensität der Zusammenarbeit. Der Beitrag zeigt auf, dass sich Liechtenstein im letzten Viertel- jahrhundert sowohl aussen- als auch innenpolitisch erfolgreich im euro- 172Sieglinde 
Gstöhl und Christian Frommelt 3Tschütscher, Klaus, «Äusserst erfreuliche Erfolgsgeschichte», Liechtensteiner Vater- land, 27. 3. 2010. 4Goetz, Klaus H., «Europäisierung der öffentlichen Verwaltung – oder europäische Verwaltung», in: Bogumil, Jörg, Werner Jann und Frank Nullmeier (Hrsg.), Politik und Verwaltung, Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 37, 2006, S. 473. 5Schimmelfennig, Frank, «Europeanization beyond Europe», Living Reviews in European Governance, 2:1, 2007, www.livingreviews.org/lreg-2007-1 (Zugriff 26. 11. 2010). 6Lavenex, Sandra und Frank Schimmelfennig, «EU Rules beyond EU Borders: Theorizing External Governance in European Politics», Journal of European Public Policy, 16:6, 2009, S. 791.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.