Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
113
Erscheinungsjahr:
2014
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_113/64/
65 Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein, Jahrbuch Band 113, 
2014 
durch verschiedene fremde Väter gezeugt, der Gemeinde zur Last gebracht, Theres, die Zweite, geht wirklich mit dem zweyten [Kind] schwanger und gibt fremde Väter an, und zwar den ersten, einen Lutheraner, der hier eine Zeit als Wagner-Gesell in Arbeit stand, die Jüngste, Elisabeth, hat am heurigen 1sten Februar die Frucht ihrer Geilheit abgelegt, und diese Letztere setzet die Verbindungen ihrer unreinen Liebe mit Joseph Fill, Witwer von hier, einem längst als Trunkenbold und Schwelger verschreyten Manne fort, ohne Rücksicht auf meine mehrfach wiederholten Beschwörungen. In diesen so auffallend ärgerlichen Umständen hätte mich das laute Murren des Volkes, und dessen Klagen über nie erfolgte öffentliche Beschämungen, wie auch mehrere andere pastorale Gründe recht gerne veranlasset, die Fürstbischöfliche Curia anzugehen um die Bewilligung, öffentliche Kirchenbussen und Beschämungen zum allgemeinen Schrecken anwenden zu dür- fen, davon hielt mich einzig das Bewusstsein zurück, dass Euer Hochwohlgeboren dadurch, weiss nicht aus was für Gründen, zum Unwillen und zu einem unbeliebigen Verdacht veranlasset worden wären.18 
 Ebenda. 19  Blüthezeit bedeutet wohl Menstruation. 20  LI LA RB V 3/1820: Uneheliche Zwillinge von Katharina Dürr, deren Einvernahme vor dem Ortsgericht Zizers, 16. März 1820. 21  Ebenda. 22  LI LA RB V 3/1820: Uneheliche Zwillinge von Katharina Dürr, Einvernahme des Anton Hermann vor dem Ortsgericht Zizers, 16. März 1820. 23  Mathias Ospelt (Red.): Vaduzer Familienchronik. Die alteinge- sessenen Bürgerfamilien von Vaduz. 9 Bände. Vaduz, 2002, hier Band III, S. 14. 24  LI LA RB V 3/1820: Uneheliche Zwillinge von Katharina Dürr, Einvernahme des Anton Hermann vor dem Oberamt in Vaduz, 1820. 25  Ebenda. 26  LI LA RB V 3/1820: Uneheliche Zwillinge von Katharina Dürr, Schreiben des Ortsgerichts Zizers an das Oberamt in Vaduz, 18. März 1820. 27  Die Transkription hält sich an den Wortlaut des Originaldoku- ments, nur das scharfe «ß» wurde durch «ss» ersetzt; zum bes- seren Verständnis wurde die Interpunktion zum Teil angepasst. Einzelne wenige Transkriptionsfehler, die sich in die Publikation von Franz Büchel (Büchel 1987, S. 185–186) eingeschlichen ha- ben, mussten berichtigt 
werden. AusschnittausdemSchreibendesBalznerPfarrersJosefAntonTheuilleanLandvogtSchuppler,1826;«dreyledigeTöchter,seitlangemEltern- los,...bilden...eineförmlicheHuren-Wohnung...».
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.