Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
113
Erscheinungsjahr:
2014
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_113/172/
175 Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein, Jahrbuch Band 113, 
2014 
turpreis «Constructive Alps» zeichnet das schweizerische Bundesamt für Raumentwicklung in Zusammenarbeit mit der liechtensteinischen Regierung und mit der Un- terstützung der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA sowie der Universität Liechtenstein zukunftsfä- higes Sanieren und Bauen im Alpenraum aus. 400 Pro- jekte wurden eingereicht, die 30 nominierten wurden ausgestellt. Dank eines sehr grosszügigen Angebots der beiden Sammler Karl-Heinz Grabher und Dirk Wemhöner konnte am 27. November 2013 die Ausstellung «Kult & Kultur – Russische Ikonen aus der Sammlung Wem- höner-Grabher» eröffnet werden. Die meist auf Holz ge- malten Bilder sind kirchlich geweiht und haben in der Ostkirche eine grosse Bedeutung. Die Weihnachtsausstellung «Vom Himmel hoch, da komm ich her» während der Adventszeit zeigte die Ge- schichte des Weihnachtsbaums und des Gabentisches. Zudem gab es viele Engel und Engelgeschichten zu ent- decken. Die Ausstellung «100 Jahre liechtensteinische Brief- marken 1912 bis 2012» war noch bis zum 7. April 2013 zu sehen.Am 
29. August 2013 wurde im Postmuseum die Aus- stellung «Briefe und Texte – Juwelen von Dichterhand- schriften aus der deutschen Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts – Aus einer Liechtensteiner Privatsamm- lung» eröffnet. Sie zeigt eigenhändig verfasste und unter- zeichnete Briefe von 16 Dichterfürsten, darunter Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Jeremias Gott- helf, Gerhart Hauptmann und Rainer Maria Rilke. Eine weitere Ausstellung im Postmuseum zeigte «An- sichten rund um den Brief». Das aufwändige und sehr erfolgreiche Ausstellungs- programm hätte ohne grosszügige Sponsoren nicht re- alisiert werden können. Das zeugt von einer grossen Wertschätzung gegenüber dem Liechtensteinischen Lan- desmuseum. Herzlichen Dank allen Sponsoren für die wertvolle 
Unterstützung. Veranstaltungen In den drei Häusern Landesmuseum, Postmuseum und Wohnmuseum Schellenberg wurden total 255 Veranstal- tungen (im Vorjahr 233) durchgeführt: 152 Führungen AmStaatsfeiertag,15.August,botdasLandesmuseumdenzahlreichen kleinenundgrossenBesucherinnenundBesucherneinvielfältiges Programm,sokonntensieeinModellvonSchlossVaduzbauen.ImFrühjahr2013begleitetenLernendeausdenLehrbetriebender 
ArbeitsGruppeIndustrie-Lehre(AGIL)derLiechtensteinischenIndus- trie-undHandelskammerSchulklassenbeiFührungendurchdieAus- stellung«Geopythafibotonpolyhypotesaeder!Matheliebe.»
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.