Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
112
Erscheinungsjahr:
2013
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_112/97/
96Kuratli Hüeblin Jakob: Das Jahrzeitbuch von 
Eschen 
Editionen Augustinus. Sermones Ad Populum. Classis I. De Scripturis. In: Patrologia Latina. Bd. 38. Hrsg. Jacques Paul Migne. Paris, 1863. Sp. 23–994. Augustinus. Enchiridion ad Laurentium sive De fide, spe et caritate. In: Patrologia Latina. Bd. 40. Hrsg. Jacques Paul Migne. Paris, 1865. Sp. 231–290. Chartularium Sangallense. Bd. III. Bearb. Otto P. Clavadetscher. St. Gallen, 1983. Denzinger, Heinrich: Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen. Freiburg i. Br., 1991. Erhart, Peter; Kleindinst, Julia: Urkundenlandschaft Rätien. Wien, 2004. (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters. Bd. 7) Gregor der Grosse: Homiliarum In Evangelia Libri Duo. In: Patrologia Latina. Bd. 76. Hrsg. Jacques Paul Migne. Paris, 1865, Sp. 1075–1312. Liechtensteinisches Urkundenbuch. I. Teil. Von den Anfängen bis zum Tod Bischof Hartmanns von Werdenberg-Sargans- Vaduz 1416. 2. Band. Aus den Archiven zu St. Gallen. Bearb. Franz Perret. Vaduz, 1953. Tertullian. De paenitentia. In: Corpus Scriptorum Ecclesiastico- rum Latinorum. Bd. 76. Hrsg. Philippus Borleffs. Wien, 1957, S. 140–170. Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen. Bearb. Hermann Wart- mann. Bd. 1–4. Zürich, St. Gallen, 
1863–1899. Literatur Angenendt, Arnold: Geschichte der Religiosität im Mittelalter. Darmstadt, 1997. Ariès Philippe: Geschichte des Todes. München, Wien, 1980. Butz, Eva-Maria: Der Liber memorialis von Remiremont. In: Bücher des Lebens – Lebendige Bücher. Hrsg. Peter Er- hart und Jakob Kuratli Hüeblin. St. Gallen, 2010, S. 96–107. Die Legenda aurea des Jacobus de Voragine. Aus dem Latei- nischen übersetzt von Richard Benz. 9. Aufl. Heidelberg, 1979. Elsener, Ferdinand: Vom Seelgerät zum Geldgeschäft. Wand- lungen einer religiösen Institution. In: Recht und Wirtschaft in Geschichte und Gegenwart. Festschrift Johannes Bär- mann. Hrsg. Marcus Lutter. München, 1975, S. 85–97. Elsener, Ferdinand: Jahrzeitstiftungen im Liechtensteinischen Urkundenbuch im Spiegel der Rechs- und Kulturge- schichte. In: Das Fürstentum Liechtenstein. Ein landeskund- liches Portrait. Hrsg. Wolfgang Müller. Bühl/Baden, 1981, S. 233–251. (Veröffentlichungen des Alemannischen Insti- tuts Freiburg i. Br. Nr. 
50). 
und Erneuerungswillen der tridentinischen Reform.118 Widmer hatte es sich zum Ziel gesetzt, die Einkünfte der Pfäferser Kollatur Eschen zu ordnen und zu sichern so- wie die Pfarreistrukturen zu modernisieren. Gemeinsam mit dem Eschner Gemeindevorstand bereinigte Widmer in einem mehrjährigen ‹Projekt› das damals bereits über 200 Jahre alte Jahrzeitbuch und legte neue Verzeichnisse der Pfarreieinkünfte – und auch ein neues Jahrzeitbuch – an.119 Am 4. Mai 1654 wurde das alte Jahrzeitbuch ab- rogiert und aus dem Verkehr gezogen.120 Es wurde ins Kloster Pfäfers gebracht und dort archiviert.121 So blieb diese wunderbare Quelle bis heute erhalten. 118  Zu den Auswirkungen des Tridentinums auf die Jahrzeitstiftun- gen vgl. Lentze, Sterben, S. 43–47. 119 PfAE, Hs 4/1. – PfAE, Hs 4/2. – PfAE, Hs 4/3. – PfAE, Hs 8/1. 120 LUB I,2, S. 374 f. 121  Das Jahrzeitbuch von Eschen wird heute unter der Signatur StiA- Pf, Cod. Fab. 120b im Stiftsarchiv Pfäfers aufbewahrt. Das Stifts- archiv Pfäfers bildet seit der Säkularisierung des Klosters im Jahr 1838 einen eigenen Bestand im Stiftsarchiv St. 
Gallen. Bibliographie Quellen Pfarrarchiv Eschen (im Liechtensteinischen Landesarchiv)  PfAE, Hs 4/1 (Kirchenrodel/Rechnungsbuch von Eschen, 1637/1650) PfAE, Hs 4/2 (Kirchen- oder Martinsrodel zu Eschen, 1650) PfAE, Hs 4/3 (Kapellrodel Rofenberg und Nendeln, 1650) PfAE, Hs 8/1 (Elenchus Missarum – Jahrzeitbuch von Eschen, ca. 1650) Stiftsarchiv Pfäfers (im Stiftsarchiv St. Gallen) StiAPf, Cod. Fab. 120b (Jahrzeitbuch von Eschen, 1439) Stiftsarchiv St. Gallen StiASG, Urk. I 86 StiASG, Urk. I 101 StiASG, Urk. FF4 B25 StiASG, Urk. GG2 R19 StiASG, Urk. FF3 A4 StiASG, Bd. 1 (Klosterdruck) StiASG, Bd. 61 (Codex traditionum) Stiftsbibliothek St. Gallen StiBSG, Ink. 1332. (Spiegel des Sünders. Augsburg, 1480) Kapitel_2_Kuratli.indd   9611.06.13   15:45
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.