Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
112
Erscheinungsjahr:
2013
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_112/209/
208Jahresbericht des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 
2012 
Sonstige Tätigkeiten Im Umfang eines 50-Prozent betragenden Arbeitspen- sums steht neben der Kernaufgabe verständlicherweise wenig Zeit für andere Tätigkeiten zur Verfügung. Zudem nötigen die vielfältigen Begleitarbeiten, nicht zuletzt auch der notwendige administrative Aufwand, zur Spar- samkeit im Umgang mit der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit und zur sorgfältigen Verwendung derselben auf das wirklich Notwendige. Im Berichtsjahr beschränk- ten sich daher die sonstigen Tätigkeiten des Bearbeiters auf die Beantwortung der an das LUB gestellten Anfra- gen sowie die Unterstützung von Arbeiten mit Quellen- und 
Literaturhinweisen. Ausblick Im kommenden Jahr werden zunächst die Transkrip- tions- und Editionsarbeiten am Urkundenbestand aus dem Staatsarchiv 
Třeboň weitergeführt werden, wobei der Bearbeiter, wie erwähnt, zuversichtlich hofft, die Ar- beiten ohne eigenen Besuch im betreffenden tschechi- schen Staatsarchiv abschliessen zu können. Anschliessend ist die Sichtung und Aufnahme der für das LUB in Frage kommenden Schriftzeugnisse im Churer Stadtarchiv geplant. Da die Archivbestände im Bischöflichen Archiv in Chur (BAC) sukzessive digita- lisiert und auf der Archiv-Homepage zur Verfügung gestellt werden, erscheint es dem Bearbeiter sinnvoll, vorerst die Bearbeitung der im BAC für das LUB nachge- wiesenen Urkunden zurückzustellen, bis die Transkrip- tionsarbeiten anhand der wohl in absehbarer Zeit zur Verfügung gestellten Urkunden-Scans gemacht werden können. Aus diesem Grund wird der Bearbeiter voraus- sichtlich die Arbeit an den österreichischen Archiven, beginnend mit dem Stadtarchiv Feldkirch, fortsetzen. Zugleich sollen die jeweils fertig bearbeiteten Urkun- den auch für das LUB II digital aufbereitet und unver- züglich online zur Verfügung gestellt 
werden. 
Arbeitsstand Nach Abschluss der Überprüfungsarbeiten der neuen Webanwendung des LUB digital und der Editionsar- beiten der Urkunden aus dem Staatsarchiv Graubünden konnte mit der vorgezogenen Arbeit am erwähnten Ur- kundenbestand aus dem Staatsarchiv 
Třeboň begonnen werden. Diesbezüglich vorgenommene Abklärungen er- gaben den erfreulichen Umstand, dass ein Teil der für das LUB relevanten Urkunden bereits über das europä- ische Urkundenportal «Monasterium.net» in Scans zu- gänglich sind, sodass die Transkriptionsarbeiten dadurch wesentlich erleichtert werden und voraussichtlich ohne mit einem erheblichen zeitlichen und finanziellem Auf- wand verbundenen Archivbesuch abgeschlossen werden können. Bis zum Ende des Berichtsjahrs konnten acht Urkun- den aus dem Staatsarchiv 
Třeboň editionsmässig bear- beitet werden. Ebenso konnten die Arbeiten für die betreffenden Urkunden für die Publikation im LUB II digital fertig gestellt, das heisst insbesondere die zeitauf- wändigen Registerarbeiten erledigt werden. Schliesslich mussten die während der Arbeit gewon- nenen neuen Erkenntnisse in die verschiedenen Daten- banken und Verzeichnisse (Quellen- und Registerdaten- bank, Regesten-, Quellen- und Literaturverzeichnis) ein- gearbeitet werden, sodass diese à jour gehalten werden konnten. Trotz des bedeutenden Mehraufwands für die Er- arbeitung des LUB II digital darf generell festgehal- ten werden, dass die Arbeiten am LUB II/1 – soweit überblickbar – planmässig vorangehen. Es ist allerdings an dieser Stelle einmal mehr an die im Jahresbericht 2000 gemachten grundsätzlichen Überlegungen zu erinnern, wonach eine exakte Terminplanung bei der Erarbei- tung eines Urkundenbuchs auf erhebliche Schwierig- keiten stösst. Insbesondere im Fall des LUB II, wo der schliesslich zu edierende Quellenbestand erst nach Ab- schluss der Quellensammlung endgültig feststehen wird. Obwohl die systematische Sammeltätigkeit von Liechtenstein-relevanten Urkunden für den in Frage kommenden Zeitraum mittlerweile als abgeschlos- sen betrachtet werden kann, gilt es immer wieder, neu vorgelegte Findmittel zu Archivbeständen oder relevante Literatur auf Liechtenstein-Betreffe durchzu- sehen. Kapitel_8_Jahresbericht_2012.indd   20811.06.13   15:50
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.