Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
112
Erscheinungsjahr:
2013
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_112/203/
202Jahresbericht des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 
2012 
präsentiert. Der Historische Verein hatte sich seit Beginn (im Jahr 1964) finanziell an diesem Unternehmen betei- ligt, da die Forschungen sich nicht nur auf Vorarlberg bezogen, sondern auch Liechtenstein mit einbezogen, später ebenfalls das Allgäu und 
Westtirol. Liechtensteiner Erinnerungsorte in den böhmischen Ländern Nach der Normalisierung der Beziehungen im Jahr 2009 hatten das Fürstentum Liechtenstein und die Tsche- chische Republik die Einsetzung einer paritätisch be- setzten Historikerkommission vereinbart. Ihre Aufgabe besteht darin, die historischen Beziehungen zwischen diesen beiden Ländern wissenschaftlich zu untersuchen und dadurch zu einem besseren gegenseitigen geschicht- lichen Verständnis beizutragen. In der am 18. Dezember im Landesarchiv vorgestellten ersten Publikation wer- den die ersten Ergebnisse der Kommissionsarbeiten prä- sentiert. Die beiden liechtensteinischen Autoren Peter Geiger und Rupert Quaderer stellten ihre Beiträge, die sich mit dem Bild der böhmischen Länder, der Tsche- choslowakei und Tschechiens in den liechtensteinischen Medien bzw. Liechtensteins erfolgloses Bemühen um Aufnahme in den Völkerbund 1919 auseinandersetzen, zusammenfassend kurz vor. Weitere Veröffentlichungen zu Tagungen und Forschungsprojekten sind 
geplant. Mitglieder Im Berichtsjahr 2012 sind 41 neue Mitglieder dem Histo- rischen Verein beigetreten: – Andrea und Stefan Büchel, Balzers – David-Johannes Buj Reitze, Schaan – Roswitha Feger-Risch, Vaduz – Ulrich Feisst, Eschen – Stefan Frey, Schaan – Barbara Frommelt-Schädler, Triesenberg – Dagmar Gadow, Gamprin – Maria Hagen, Vaduz – Norbert Hasler, Gamprin – Maria Hämmerle, Balzers – Silvio Hoch, Vaduz – Peter Hürlimann, Schellenberg – Heinz Keller, Gamprin – Susanne Keller-Giger, Buchs SG– 
Anita Kneubühler-Frick, Triesen – Bernadette Kubik-Risch, Schellenberg – Thomas Lorenz, Gamprin – Walter N. Marxer, Vaduz – Doris Marxer-Lingg, Planken – Michael Mayr, Strass im Zillertal – Severin Näscher, Bendern – Manuela Nipp, Balzers – Wieslaw Piechocki, Feldkirch – Catarina Proidl, Feldkirch – Magdalena Quaderer, Schaan – Hans Jakob Reich, Salez – Ernst Risch und Beatrice Brunhart-Risch, Schaan – Karin Rüdisser-Quaderer, Schaan – Thomas Schake, Gamprin – Beat Vogt, Vaduz – Emma Vogt, Balzers – Günter Vogt, Balzers – Wolfgang Wachter, Schaan – Inge und Georg Walker, Balzers – Georg Wanger, Schaan – Nicole Wildhaber, Balzers – Louise und Arthur Willi, Balzers 15 Vereinsmitglieder sind verstorben: – Peter Amann, Vaduz – Viktor Amann, Vaduz – Adalbert Beck, Triesenberg – Roland Beusch, Schaan – Alois Eberle, Triesenberg – Eugen Elkuch, Bendern – Walter Forthuber, Schellenberg – Erna Haselbach-Nigg, Vaduz – Ewald Hasler, Eschen – Gisela Hemmerle, Vaduz – Rudolf Lingg, Schaan – Anton Risch, Vaduz – David Schädler, Triesenberg – Ruth Schwärzler, Triesenberg – Beate Vogt, Vaduz 19 Mitglieder sind aus dem Verein ausgetreten. Per Ende 2012 zählte der Historische Verein 763 Mitglie- der. Kapitel_8_Jahresbericht_2012.indd   20211.06.13   15:50
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.