Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
111
Erscheinungsjahr:
2012
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_111/34/
32Frommelt Fabian: Der Kauf der Grafschaft Vaduz am 22. Februar 
1712 
1  O Liechtenstein, du schönes Land, du Land voll Lust und Frieden! Dich hat des Ew‘gen Vaterhand zur Heimat uns beschieden. So weit dein Name nur erschallt, dein Lob von allen Lippen hallt: Du Land voll Lust und Frieden! 2  Vom Rheine und dem Alpengau ertönen uns‘re Sänge. Zum Preise dir, du Friedensau im Strom der Völkermenge! Lass andern Völkern Streit und Harm, dir scheint des Glückes Sonne warm, Du Land voll Lust und Frieden! 3  Für deine Wohlfahrt standen ein in manchen bösen Tagen, die Väter einstens im Verein mit Mut und ohne Zagen. Du warst es wert, o Heimat du! Dir rufen wir begeistert zu: O Land voll Lust und Frieden! 4  Dich schützte wohl zweihundert Jahr in Sturm und Ungewittern, der Fürstenadler immerdar; du brauchtest nicht zu zittern. Dich schirmet fürder auch mit Kraft die Fürstenhand, die Hohes schafft, dir Land voll Lust und Frieden! 5  Drum auf! Empor zum Schwur der Hand! Auf! Alle die da wohnen, vom Falknis bis zum Rheinesstrand, und die in fremden Zonen! Ruft Treue bis zum Grabesrand, dem Fürsten und dem Heimatland, die Gott im Himmel segne! 
Weihelied zur Zweihundertjahrfeier 1912, Text von Johann Baptist BüchelQuelle: Liechtensteinische Lieder (1912), S. 30–47. Kapitel_1_Frommelt.indd   3222.10.12   13:20
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.