Herausgeber:
Jahrbuch des HVFL
Bandzählung:
111
Erscheinungsjahr:
2012
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000326952_111/265/
263 Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein, Jahrbuch Band 110, 
2011Schenkungen 
Das Landesmueum konnte sich über diverse Schen- kungen aus den Bereichen Geschichte, Volkskunde, Technik, Numismatik und Bildende Kunst freuen. Sie stammen von – Bruno Ackermann, Sevelen – Brigitte Barckhaus, Sevelen – Thomas A. Batliner, Triesen – Arthur Brunhart, Balzers – Buchbinderei Thöny, Vaduz – Adulf Peter Goop, Vaduz (Nachlass) – Arthur Konrad, Vaduz – Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz – Erwin und Annelies Pfeiffer-Lingg, Planken –  Prinz Emmeram von Liechtenstein – Norman Marxer, Vaduz – Christel Nägele, Triesen – Brigitte Schweiger, 
Vaduz 
Sammlungen Sammlung Adulf Peter Goop Für die Sammlung Goop wurde im Berichtsjahr eine Schnellinventarisation begonnen. Es ging vor allem da- rum festzustellen, welche und wie viele Objekte die Sammlung 
beinhaltet. Wachssammlung Hubert Bühler Die Dokumentation der Wachssammlung wurde wei- tergeführt und steht kurz vor dem Abschluss. Mit der Restaurierung kann aber auf Grund fehlender finanzi- eller Mittel nicht begonnen 
werden. Inventarisation Wegen fehlender Gelder konnte im 2011 an der In- ventarisierung der Sammlungen (Leihgaben und eigene Objekte) nicht gearbeitet werden. Derzeit sind nur zirka 15 Prozent der Sammlungsobjekte inventarisiert. Am 30. Oktober 2011 öffnete das Bäuerliche Wohnmuseum in Schellenberg zum letzten Mal im Jahr 2011 seine Türen. Die Saison beendete Rudolf Goop (in der Mitte, stehend) mit einem Vortrag zum Thema «Von Schmugglerinnen und Schmugglern rund um Schellenberg». Kapitel_12_Landesmuseum.indd   26322.10.12   13:16
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.