Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
47
Erscheinungsjahr:
2010
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000312286/343/
Gerhards, Jürgen (1997). Diskursive versus liberale Öffentlichkeit. Eine empirische Ausei- nandersetzung mit Jürgen Habermas, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozial- psychologie (Jg. 49). S. 1–34. Gerhards, Jürgen / Neidhardt, Friedhelm (1990). Strukturen und Funktionen moderner Öffentlichkeit. Fragestellungen und Ansätze. Discussion Paper FS III 90–101. WZB. Berlin. Gerhards, Jürgen / Neidhardt, Friedhelm / Rucht, Dieter (1998). Zwischen Palaver und Diskurs. Strukturen öffentlicher Meinungsbildung am Beispiel der deutschen Diskus- sion zur Abtreibung. Opladen. Westdeutscher Verlag. gfs.bern (2007). Zwischen Übersicht und Begrenzung – Politik im Spannungsfeld zwischen Moderne und Konservatismus. Schlussbericht zum Zukunftsbarometer des Fürsten- tums Liechtenstein. Bern. Goffman, Erving (1961). Encounters: Two studies in the sociology of interaction. Oxford. Bobbs-Merrill. Görke, Alexander (2003). Das System der Massenmedien, öffentliche Meinung und Öf- fentlichkeit, in: Hellmann, Kai-Uwe / Fischer, Karsten, / Bluhm, Harald (Hrsg.): Das System der Politik. Niklas Luhmanns Politische Theorie. Wiesbaden. Westdeutscher Verlag. S. 121–135. Gutmann, Amy / Thompson, Dennis (1990). Moral Conflict and Political Consensus, in: Ethics (101). S. 64–88. Habermas, Jürgen (1991). Erläuterungen zur Diskursethik. Frankfurt a.M. Suhrkamp. Habermas, Jürgen (2001). Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft. Mit einem Vorw. zur Neuaufl. 1990. Frankfurt a.M. Suhrkamp. Habermas, Jürgen (1992a). Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt a.M. Suhrkamp. Habermas, Jürgen (1992b). Drei normative Modelle der Demokratie: Zum Begriff delibe- rativer Politik, in: Münkler, Herfried (Hrsg.): Die Chancen der Freiheit. Grundpro- bleme der Demokratie. München / Zürich. Piper. S. 11–24. Habermas, Jürgen (2006). Political Communication in Media Society: Does Democracy Still Enjoy an Epistemic Dimension? The Impact of Normative Theory on Empirical Research, in: Communication Theory (16 / 4). S. 411–426. Hahn, Harlan / Kamieniecki, Sheldon (1987). Referendum Voting: Social Status and Policy Preferences. New York. Greenwood Press. Hangartner, Yvo / Kley, Andreas (2000). Die demokratischen Rechte in Bund und Kanto- nen der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Zürich. Schulthess. Hastie, Reid / Park, Bernadette (1986). The relationship between memory and judgment depends on whether the judgment task is memory-based or on-line, in: Psychological Review ( 93). S. 258–268. Hennis, Wilhelm (1957). Meinungsforschung und repräsentative Demokratie. Zur Kritik politischer Umfragen. Tübingen. Mohr. Hertig, Hans Peter (1982). Sind Abstimmungserfolge käuflich? Elemente der Meinungs- bildung bei eidgenössischen Abstimmungen, in: Schweizerisches Jahrbuch für Politi- sche Wissenschaft (Bd. 22). Bern. Haupt. S. 33–57. Hill, Jennifer L. / Kriesi, Hanspeter (2001). An extension and test of converse’s «black- and-white» model of response stability, in: American Political Science Review (95 / 2). S. 397–413. Holbrook, Thomas M. (2002). Presidential campaigns and the knowledge gap, in: Political Communication (19). S. 
437–454.343 Literatur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.