Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
47
Erscheinungsjahr:
2010
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000312286/331/
8Anhang 8.1Datensätze und Methodik Medieninhaltsanalysen Gegenstand der Analyse ist die Berichterstattung der beiden Liechten- steiner Tageszeitungen (Liechtensteiner Volksblatt und Liechtensteiner Vaterland) in der Periode von Januar 2000 bis zum Abstimmungswo- chenende vom März 2003 (Tab. 42). Ausgewählt wurden alle Artikel und Leserbriefe, die den Verfassungskonflikt als Haupthemengebiet auswei- sen und einen unmittelbaren Bezug zu Liechtenstein haben (1040 Arti- kel im Liechtensteiner Volksblatt, 1092 im Liechtensteiner Vaterland). Hauptthemengebiet ist ein Thema dann, wenn eine relative Mehrheit an Zeilen darauf verwendet wird. Das Codebuch enthält Variablen, die sich auf zwei unterschiedliche Kodierungseinheiten beziehen. Die Variablen V1 bis V8 bilden Merkmale des gesamten Artikels ab. Alle übrigen Va- riablen beziehen sich auf die zentrale Kodierungseinheit, die als Spre- cheräusserung bezeichnet wird. Eine Sprecheräusserung liegt dann vor, wenn (1.) ein eindeutig identifizierbarer individueller oder kollektiver Sprecher (2.) eine Äusserung macht, die für die Medienöffentlichkeit bestimmt ist oder mit einer solchen Äusserung zitiert wird und wenn diese Äusserung (3.) im Hinblick auf den Verfassungskonflikt problem- bezogen ist. Ist eines dieser Elemente nicht vorhanden, so handelt es sich nicht um eine Sprecheräusserung im Sinne dieser Untersuchung. Inserateanalyse Die Inserateanalyse (Tab. 43) konzentrierte sich auf die letzten Monate vor der Abstimmung, also von Januar 2003 bis zur Abstimmung am 331
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.