Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
47
Erscheinungsjahr:
2010
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000312286/185/
lung, das absolute Veto des Landesfürsten im Gesetzgebungsprozess und das Auflösungsrecht des Staatsoberhaupts gegenüber Legislative und Exekutive die höchste mediale Visibilität. Auch in den Details un- terschieden sich beide Landeszeitungen nicht überzufällig. Das gilt schliesslich auch für die Thematisierungshäufigkeit fürstlich-familiärer Fragen, die in Volksblatt und Vaterland jeweils rund ein Zehntel aller Thematisierungen ausmachten (Tab. 13). Etwas mehr Differenz offenbart ein inhaltlicher Vergleich der Bei- tragsarten. Er weist aus, dass Leserbriefschreiber und Einsender von Me- dienmitteilungen dem Verlauf des Entscheidungsprozesses, dem politi- schen Klima im Land und insbesondere Stilfragen im Kontext der Ver- fassungsauseinandersetzung signifikant mehr Aufmerksamkeit einräum- ten als die Redaktionen der Landeszeitungen. Die Bürger nutzen augen- fällig die weithin offenen Leserbriefspalten, um aus der Beobachterposi- 185 
Medienöffentlichkeit Tabelle 13: Themenstruktur der Presseberichterstattung 2000–2003 (in Prozent) QuelleBeitragsartPhase Volks-Vater-redak-zuge-Verhand-parlamen-plebis- blattlandtionelleliefertelungs-tarischezitäre- BeiträgeBeiträgephase-PhasePhase Substantielle40.942.441.036.367.345.434.8 Verfassungsfragen Richterbestellung7.16.77.86.213.16.75.6 Regierungsentlassung, Landtagsauflösung5.25.86.32.98.45.84.8 Notrecht5.04.86.24.07.04.64.6 Sanktionsverweigerung4.85.15.54.55.54.25.1 Gemeindesezession3.63.94.92.911.04.32.0 Verfahrensfragen43.542.941.344.419.438.649.9 Kommunikationsstil, Kampagne, politisches Klima28.027.622.332.83.233.734.2 Vertrauensfrage10.610.87.513.28.810.311.3 Wohnort 
Fürstenhaus7.28.55.99.48.67.47.9 Sonstiges5.03.92.26.14.55.74.0 Total100100100100100100100 N309637862982390096315104409
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.