Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Vogt Heinrich 
von Balzers 
1884 3. Oktober: geboren in Balzers 
1900-1908 Gymnasium der Zisterzienser in der Mehrerau bei Bregenz 
1908-1912 Theologiestudium am Priesterseminar in Chur 
Diözesanpriester des Bistums Chur' 
1911 16. Juli: Priesterweihe in Chur, Seminarkirche; 6. August: Primiz in Balzers? 
1912-1914 Vikar in Adliswil (ZH) 
1912, 8. September: Ernennung 
1914-1919 Vikar in Zürich 
Pfarrei St. Anton; 1914, 8. November: Ernennung 
1919-1920 Vikar in Bülach (ZH) 
1919, 5. September: Ernennung; September 1919 bis April 1920 
1920 Pfarrprovisor in Grafstal (ZH) 
1920, 7. April: Ernennung (designatio); April bis August 1920 
1920-1951 stellenlos in Balzers 
1951 11. April: gestorben in Balzers®; dort beigesetzt 
Eltern: Franz Ludwig Michael Vogt (1835-1907, ©1874), Schmied, Gemeindevorsteher, und Barbara 
Eberle (1847 — 1914).* 
Heinrich Vogt ist ein Cousin der Sr. Eufrasia —& Büchel und der Sr. Alfonsa — Vogt. 
' Dähler: Eyxeıpedvov. S. 612, Nr. 2255, 
* Im Rohbau der neuen Pfarrkirche. 
* LVa und LVo 14. April 1951, S. 2. 
* GA Balzers: Tschugmell: Familienbuch Balzers. S. 239. 
425
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.