Herausgeber:
Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein
Erscheinungsjahr:
2009
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000305764/838/
Öhri P. Josef MS 
von Ruggell 
1923 28. Juli: geboren in Ruggell 
1938-1940 Fortbildungsschule 
1940-1943 Gymnasium der Salettiner in der Unteren Waid 
Mörschwil (SG) 
1943-1945 Gymnasium am College St-Michel in Fribourg 
(5. und 6. Klasse) 
Salettiner Missionar 
1945-1946 Noviziat der Salettiner auf Gutenberg, Balzers 
1946 19. Oktober: einfache Profess und Eintritt in die 
Kongregation der Missionare 
Unserer Lieben Frau von La Salette 
1946-1948 Gymnasium am College St-Michel in Fribourg (7. und 8. Klasse) 
1948-1953 Philosophie- und Theologiestudium an der Universität Fribourg 
1949 19. Oktober: Ewige Profess in Fribourg 
1951 22, Juli: Priesterweihe in Fribourg; 12. August: Primiz in Ruggell 
1953 25. Oktober: Aussendung in die Angola-Mission 
1953-1954 Sprachaufenthalt in Lissabon (Portugal); Dezember 1953 bis April 1954 
1954 16. Mai: Ankunft in der Hafenstadt Lobito (Angola) 
25. Mai: Weiterfahrt zur Missionsstation Hanha 
1954-1973 Missionar in Hanha (Angola) ' 
Die Missionsstation ist am 19. März 1954 gegründet worden. 
1955: Erweiterung des Missionarhauses 
1958-1961: Bau eines Wohnhauses 
1960-1961: erster Heimaturlaub, dem weitere folgen 
1961: Bau einer Schule mit Internat für-+50 Schüler 
1968: Bau der Kirche 
1972: Bau einer Krankenstation 
1974-1993 Missionar in Kalukembe (Angola) 
1974, im Januar: Stellenantritt 
1974, im April: Staatsstreich in Portugal und Beginn des Bürgerkrieges in 
Angola; durch die Kampfhandlungen stark erschwerte Missionsarbeit; 
viele Zerstörungen 
1985, 8. September: Empfänger eines der drei Missionsprojekte anlässlich 
des Papstbesuches in Liechtenstein 
1993-1996 im Missionshaus Gutenberg, Balzers 
aus gesundheitlichen Gründen; 1996, 22. Juni: Rückkehr nach Angola 
JbL 67,5. 172 
2344
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.