Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Kindle Sr. Brigitte (Kreszenz) 
von Triesen 
) 14. Februar: geboren in Triesen 
Barmherzige Schwester des heiligen Vinzenz 
von Paul (Zamser Schwester) 
1855 1. August: Eintritt in die Schwesternkongregation 
in Zams (Tirol) 
1855-1857 Lehrerinnenbildungsanstalt in Zams’ 
1857 12. August: Einkleidung 
1858-1860 Lehrerin in Latsch (Südtirol) 
an der Mädchenschule und Mithilfe im Krankenhaus 
1860 6. August: Profess 
1860-1863 Lehrerin in Silz (Tirol) 
an der Mädchenschule 
1863-1864 Lehrerin in Mals (Südtirol) 
an der Mädchenschule 
1864-1866 Lehrerin in Schwaz (Tirol) 
an der weiblichen Straf- und Besserungsanstalt 
1866-1871 Oberin und Lehrerin in Silz 
an der Mädchenschule 
1871-1885 Oberin und Lehrerin in Matrei am Brenner (Tirol) 
an der Privatschule der Fabrikskinder 
1885-1916 Oberin in Innsbruck-Hötting 
im Dienstbotenasyl 
und in der Anstalt Margaretinum für Waisen und verlassene Kinder 
25. Juni: gestorben in Innsbruck-Hötting—_ 
dort beigesetzt 
Ehrung 
Verleihung des Goldenen Verdienstkreuzes. 
Eltern: Florian (Florin) Kindle (1801-1879, ©1832), Müller, und Barbara Kindle (1810-1 874).? 
Sr. Brigitte ist eine Schwester Florin — Kindle. Die erste Frau des Vaters, Katharina Erni (1800-1831, 
1821), ist eine Schwester des Joseph — Erni. 
Lebenslauf: Archiv im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in Zams (Tirol). 
WbL 67, S. 18318 
*? Gemeinde Triesen: Familienbuch. Bd. 3, S. 188f. 
1837 
1916 
230
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.