Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Gemperli Otto Rudolf 
von Mogelsberg (SG), Rothenburg (LU) und Mauren’ 
1935 28. September: geboren in Rorschach (SG) 
1950-1954 Gymnasium der Bethlehem-Missionare in 
Immensee (SZ) 
1954-1956 Humanistisches Gymnasium Basel 
1956-1957 Philosophie- und Psychologiestudium an den 
Universitäten Freiburg i. Br. und Paris 
1957-1959 Theologiestudium am Priesterseminar St. Beat 
in Luzern 
1959-1961 Theologiestudium in Rom; lic. theol. 
1961-1962 Weihekurs im Priesterseminar Solothurn 
1962 29. Juni: Priesterweihe in Solothurn 
1962-1963 MVikar in Thun (BE) 
Pfarrei St. Maria 
1963-1968 Vikar in Basel 
Pfarrei St. Josef 
1969-1970 Theologiestudium an den Universitäten Fribourg und Basel; Dr. theol. 
1969 Dispens von den Weihepflichten. 
1971 7. April: Trauung mit Marie-Therese Marfurt 
1970-1997 Lehrer in Luzern 
am Lehrerseminar der Stadt Luzern 
Fächer: Theologie, Religionspädagogik, Philosophie, Geschichte, Latein 
und an der Diplommittelschule 
Fächer: Deutsch, Geschichte, Bibel- und Religionskunde 
1997 14. August: Trauung mit Annelies Küry 
1997 -— Ruhestand in Rothenburg (LU) 
Bibliographie 
Gottesfrage und Verkündigung heute. Diss., Fribourg 1973. 
Eltern: Otto Johann Gemperli (1904-1996, ©1933) und Paula Elisabeth (Elsa) Meier (1910-1990), von 
Mauren in Nendeln.? 
Otto Rudolf Gemperli ist das zweite der drei Kinder; er ist ein Neffe der Sr. Olga — Meier und des 
Rudolf — Meier. 
* 1997 eingebürgert. 
< Gemeinde Mauren: Familienstammbuch. Bd. 2, S. 254, und Bd. 3, S. 454. 
166
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.