Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

2003 - Seelsorger in Salzburg 
in einem Seniorenheim 
Eltern: Josef Wimböck und Rosa Mustiere 
Wipfli Josef 
von Wassen (UR) 
1844 14. November: geboren in Wassen 
—-1865 Gymnasium an der Kantonsschule in Altdorf (UR) 
1865-1866 Philosophiestudium am Priesterseminar in Monza (I) 
1866-1867 Theologiestudium am Priesterseminar in Mailand (I), 
1867-1868 in Mainz (Rheinland-Pfalz) 
1868-1870 und am Priesterseminar St. Luzi in Chur 
(2. und 3. Kurs) 
Diözesanpriester des Bistums Chur 
1870 7. August: Priesterweihe in Chur, Seminarkirche 
1870-1885 Pfarrhelfer in Erstfeld (UR) 
Oktober 1870 bis Dezember 1885 
und Lehrer 
an der neugegründeten Sekundarschule 
Mitarbeiter am «Urner Wochenblatt» 
1885-1890 Pfarrer in Davos (GR) ' 
Dezember 1885 bis Januar 1890 
Missverständnisse und Anfeindungen in der Pfarrei 
1890 Pfarr-Provisor in Balzers 
24. Januar bis 20. September 1890 
1890-1892 Pfarrer in Balzers* 
1890, 1. Juli: Wahl durch die Gemeinde; 20. September: Ernennung 
Zwistigkeiten mit der Pfarrei 
1892, 23. September: Abschiedsgottesdienst in Azmoos (SG)! 
1892-1900 Lehrer in Altdorf (UR) 
an der Kantonsschule, für Deutsch, Italienisch, Religion und Latein 
(30-32 Wochenstunden!) 
1892, 21. September: Berufung durch die Urner Regierung 
September 1892 bis Januar 1900 
1900-1908 Pfarrhelfer in Lungern (OW) 
1900, 23. Januar: Ernennung; 23. Januar 1900 bis März 1908 
Simonet: Weltgeistliche. S. 229, Nr. 15. 
’ Büchel F.: Pfarrei. S. 163-170. 
457
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.