Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Administratoren, Cooperatoren und Vikare 
Urkundlich werden folgende Chorherren erwähnt, sei es als Administrator 
oder Vikar. 
1360c.- 1387 Murer Br. Konrad (Adm.) Bendern St. Luzi, Chur = BC. 2 
—1420 Stoß P. Peter‘ Feldkirch St. Luzi, Chur 
1529-1541 Feuerstein P. Georg Feldkirch St. Luzi, Chur / Bendern 
1564-1573 Paulin P . Michael Triesen St. Luzi, Bend "+ 50. 2 
—1588 Schroffer P. Silvester Trimmis (GR) St. Luzi, Bendern 
16./17. Jn. Tschütscher P. Helias Feldkirch St. Luzi, Bendern 
17. Jh; Öhri P. Bartholomäus Bendern St. Luzi, Bendern =» Bd. 2 
1618 Keck P. Kaspar (Adm.) Deutschland Roggenburg 
—1629 Schwarz P. Christoph . Marchtal (Bayern) 
1624 Rommel P. Friedrich (Adm.) Mindelheim (D) Roggenburg 
—1635 Wigelin P. Luzius . Roggenburg 
1638 Hauptmann P. Christianus Deutschland Roggenburg 
1647-1656 Doser (Rogg) P. Franziskus Ingstetten (D) Roggenburg 
—-1672 Schneider P. Heinrich (Adm.) Bludenz (A) St. Luzi, Chur 
1689 Keser P. Franziskus Mering (Bayern) Roggenburg 
1718-1719 Heiß P. Marianus (Adm.)? Bayersried (Bayern) Roggenburg 
1728 Wörle P. Bonaventura (Adm.) Mindelheim (Bayern) Roggenburg 
17450. Starzer P. Ulrich ; St. Lüzi, Chur 
1746-1754? Egger P. Adelrich Tirol St. Luzi, Chur 
1764-1782 Stoz P. Norbert (Statthalter) Markdorf (Baden) St. Luzi, Chur 
1787-1806 Frölich P. Anton (Statthalter) Engen im Hegau (D) St. Luzi, Chur 
1798-1813 Maiser P. Andreas Riedlingen (D) St. Luzi, Chur 
1806-1815 Neiner P. Dionys Reutte (Tirol) St. Luzi, Chur 
1806-1816 Zuppiger P. Lucius Rapperswil (SG) St. Luzi, Chur 
Vikare und Kapläne Herkunft 
1813-1818 Hofer Peter Wendelin Nauders (Südtirol) 
1818-1820 Frommelt Joseph Anton Balzers => Bd. 2 
1821 Tapfer Michael Franz (Aushilfe) Partschins (Südtirol) 
1821 - Epp Joseph (p. t. Coadjutor) Altdorf (UR) 
1826-1830 Kindle Joseph Triesen “+: 2 
1828c. Stadler Oswald Fidel Vitalis Zug 
1830-1831 Neiner Nikolaus Maria Parsonz (GR) 
' Es ist urkundlich nicht belegbar, ob er als Seelsorger in Bendern tätig war. 
+ JbL 23, S. 119: J. B. Büchel nennt nur den Vornamen; es dürfte sich um P. Bonaventura Wörle handeln, 
der kaum Pfarrer war, sondern in Bendern war, um als Kirchenrechtler die Urbare zu erneuern. 
Bd: 
28
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.