Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

1812-1814 Pfarrvikar (Provisor) in Schaan' 
für den zum Dompropst ernannten Pfarrer Jacob — Balletta 
im Taufbuch erwähnt vom September 1812 bis 29. März 1814 
1814-1819 Pfarrer in Domat/Ems (GR) * 
erster von der Gemeinde gewählter Pfarrer 
Neubau der Pfarrkirche 
1819-1838 Pfarrer in Galgenen (SZ)* 
1819, 15. August: Stellenantritt 
1838, 11. November: Abschiedgottesdienst; 29. November: Umzug nach 
Chur 
1838 - Bischöflicher Kanzler in Chur 
1841-1860 Residierender Domherr in Chur 
1844-1860: Dompropst in Chur 
1844, 10. Dezember: Ernennung 
1847: als gewandter Diplomat im Auftrag des Bischofs und des Domkapitels 
am Hof in Wien, um die Aufhebung des Sequesters von 1803 zu erwirken, 
was aus Gnade, nicht aus Verpflichtung zugestanden wurde. > 
1859: Kapitelsvikar und Bistumsverweser 
nach dem Tod von Bischof Kaspar de Carl ab Hohenbalken (+ 1859, 19. April) 
bis zur Wahl von Bischof Nikolaus Franz Florentini (1859, 26. Mai). 
Riesch hatte wegen Alter und Kränklichkeit auf die Wahl verzichtet. a 
2 28. September: gestorben in Chur 
beigesetzt in Chur 
Regionaler Dienst 
1818-1819 Kämmerer des Priesterkapitels Chur 
Porträt: Pfarrhaus in Galgenen (SZ). 
Lebenslauf: Kirchenrat Galgenen (Hg.): Pfarrkirche. S. 94f (mit Foto des Porträts). — SKZ 1860, S. 441 
(Nr. 84), 446 (Nr. 85) und 451 (Nr. 86) 
Tschuor: Jahrbuch. S. 27. 
+ Simonet: Weltgeistliche. S. 54, Nr. 29. 
Kirchenrat Galgenen (Hg.): Pfarrkirche St. Martin Galgenen. Lachen 1 983, S. 94f (Franz Laurenz Anton 
Riesch). Galgenen ist der Heimatort seiner Mutter 
. Tuor: Domherren. S. 26. 
> Mayer J. G.: Geschichte. Bd. 2, S. 661 und 685. 
5 Mayer J. G.: Geschichte. Bad. 2, S. 670. 
186C 
281
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.