Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Herkunft Stammkloster 
1224c. Burchard We 
1461c. Knabenknecht P. Burkard Eschen St. Luzi, Chur + 59,2 
1492-1505c. Riner P. Ulrich” Feldkirch St. Luzi, Chur 
1505-1514 Wagner P. Johannes zn St. Luzi Chur 
1514-1518 7%. 
1518-1527 Herwert P. Matthias Werdenberg (SG) St. Luzi, Chur 
1527-1540 Janut P. Florin Flims (GR) St. Luzi, Chur 
1541-1560 Feuerstein Abt Georg Feldkirch St. Luzi, Bendern 
1560-1573 Ganzmann Abt Christian Schaan St. Luzi, Bend. -> Bd. 2 
1573-1576 Paulin Abt Michael Triesen St. Luzi, Bend. =» Bd.2 
1576 Aichele Abt Johannes Deutschland Roggenburg (Bayern) 
—1582 (siehe Administratoren, Cooperatoren und Vikare) 
1582-1596 Huttler P. Hieronymus Feldkirch St. Luzi, Bendern 
1596-1597 Bergmüller P. Michael Deutschland Roggenburg 
1597-1599 Agricola Abt Matthäus Schleebuch (D) Roggenburg 
1599-1624 Maurer Abt Simon Weißenhorn (D) Roggenburg 
1624-1629 Heinlin Abt Georg Obermarchtal (D) Marchtal (Bayern) 
1629-1630 Rauch P. Jakob Breitenthal (D) Roggenburg 
1630-1636 Kopp P. Johannes Deutschland Roggenburg 
1636-1640 (siehe Administratoren, Cooperatoren und Vikare) 
1640-1656 Schalk P. Bonaventura Feldkirch Roggenburg 
1656-1661 Doser (Rogg) P. Franziskus Ingstetten (D) Roggenburg 
1661-1663 Bühel P. Joseph Konstanz (D) Roggenburg 
1663-1667 Gehrer P. Konrad Feldkirch Roggenburg 
1667-1672 Luett P. Christoph = St. Luzi, Chur 
1672 ... P. Hieronymus? Weißenau (Oberschwaben) 
1672-1682 Aedilis P. Franziscus Überlingen (D) Weißenau (Oberschwaben) 
1682-1691 Sapper P. Johannes Deutschland Roggenburg 
1691-1694 Lintner P. Hugo Hall (Tirol) Roggenburg 
1694-1701 Hildebrand P. Norbert Deutschland Roggenburg 
1702-1706 Hueber P. Adrian Weißenhorn (D) Roggenburg 
1706-1711 Schwaninger P. Dominikus Stoffenried (D) Roggenburg 
1711-1716 Rieger P. Milo Marchtal (D) Roggenburg 
1716-1719 Ötschmann P. Gilbert Steingaden (D) Roggenburg 
1719-1724 Heiß P. Marianus Bayersried (D) Roggenburg 
' BAC: 860.01. Statuta, privilegia .. 1655, Abschrift (vor Riner wird noch «Rudolfus» genannt.) 
? JbL 23, S. 118 und 122: erwähnt beim Kauf eines Hauses samt Gütern von Bartle Wanger. Er kam 
vermutlich wie sein Nachfolger aus dem Kloster Weißenau und hieß mit Familiennamen Schütz. 
36
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.