Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Kobler Alfons 
von Oberriet (SG) 
17.!4 25. Mai: geboren in Rüthi (SG) 
Ausbildung zum Postangestellten 
Gymnasium vermutlich die damals übliche Ordensmatura in Kriens (LU) 
1942-1946 Theologiestudium an der Universität Fribourg; 1942, 4. März: Immatrikulation” 
und in Montana (VS) bei den Heilig-Geist-Patres 
—1960 Mitglied der Gemeinschaft der Oblaten des heiligen Franz von Sales 
1946 23. Juni: Priesterweihe in Sitten (VS) 
1946-1949 in Düdingen (FR) 
im Thaddäusheim, bis Sommer 1949 
Redaktor des «Thaddäus-Boten», stellvetretender Oberer und Aushilfspriester 
1949-1952 Präfekt in Schwyz 
im Studentenheim «Saleshaus», Sommer 1949 bis Februar 1952 
ein paar Aushilfsstunden am Kollegium Maria Hilf 
1952-1958 Kaplan in Monte Carlo (Monaco) 
in der Oblaten-Pfarrei St-Charles 
1958-1960 Sprachaufenthalt in Niagra Falls (USA) 
an der High School der Oblaten 
1960 Exklaustration und erfolgloser Antrag um Aufnahme ins Bistum Chur 
1960-1961 Aushilfskaplan in Triesen 
bis Herbst 1961? 
1961-1995 Diözesanpriester des Bistums St. Gallen 
Inkardination 
1961-1981 Kurat in Eggerstaäden bei Appenzell Im 
1981 ließ er sich aus gesundheitlichen Gründen nach Valens (SG) versetzen, 
weil ihm die dortige Bädergelegenheit nützlich war. 
1981-1988 Pfarrer in Valens 
1988-1995 Ruhestand in Valens 
weiterhin im Pfarrhaus wohnhaft und-Erfüllung seelsorgerlicher Aufgaben 
1995 20. September: gestorben in Grabs (SG) 
26. September: beigesetzt in Valens 
Lebenslauf: Archiv der Oblaten in Düdingen (FR). — SKZ 23/1997, S. 368f 
Mitteilung des Dekanates der Theologischen Fakultät am 8. Mai 2007. 
?_ DA (Depot LLA): Protokoll des Priesterkapitels am 4. Dezember 1961: «hat das Land verlassen». 
91. 
284
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.