Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Das Erzbistum Vaduz 
Am 2. Dezember 1997 wurde durch die Apostolische Konstitution «Ad satius consolendum» 
von Papst Johannes Paul Il. völlig überraschend das Erzbistum Vaduz errichtet und Wolfgang 
Haas zum ersten Erzbischof ernannt. Am 21. Dezember 1997 erfolgte in Vaduz der feierliche 
Vollzug. «Die Errichtung der Erzdiözese erfolgte ohne weitere Absprache mit irgendeiner liech- 
tensteinischen staatlichen Stelle, sei dies der Landesfürst, die Regierung oder die Liechten- 
steinische Botschaft beim Heiligen Stuhl.»' Das Gleiche gilt für die kirchliche Seite, auch für 
Wolfgang Haas als damaligen Bischof von Chur. 
Es «kann festgehalten werden, dass die Frage der Errichtung eines Bistums im Fürstentum 
Liechtenstein weder vor der Aufnahme diplomatischer Beziehungen im Jahre 1986? noch 
nachher bis ins Jahr 1995 Gegenstand von Gesprächen war. Im Jahre 1995 erfolgte eine ver- 
trauliche Anfrage des damaligen Apostolischen Nuntius, Erzbischof Rauber, betreffend die 
Möglichkeit der Errichtung einer Diözese in Liechtenstein. ... Sowohl Seine Durchlaucht der 
Landesfürst wie auch der Regierungschef äusserten sich ablehnend gegenüber der allfälligen 
Errichtung einer Diözese in Liechtenstein. ... Anschließend gab es keinerlei weiteren Konsul- 
tationen der liechtensteinischen Behörden.»? 
Mit der Errichtung des Erzbistums hat eine neue Epoche der Kirchengeschichte Liechten- 
steins begonnen. Darum werden in dieser Dokumentation die Seelsorger nur bis 1997 aufge- 
führt. 
Bericht und Antrag der Regierung an den Landtag des Fürstentums Liechtenstein betreffend die Errich- 
tung einer Erzdiözese Vaduz / Liechtenstein. S. 6. 
Am 20. November 1985 wurde Prinz Nikolaus zum ersten nicht residierenden außerordentlichen und be- 
vollmächtigten Botschafter des Fürstentums Liechtenstein beim Heiligen Stuhl ernannt; am 13. April 1987 
erfolgte mit Msgr. Edoardo Rovida erstmals die Akkreditierung des Nuntius in der Schweiz auch für Liech- 
SEHR und! Antrag der Regierung an den Landtag. S. 7f. - Biedermann: Dekanat, bes. S. 55-66 
25
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.