Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Hollweck Leonhard 
von Laaber (Bayern)! 
1878 22. Januar: geboren in Laaber 
—-1900 Gymnasium in Amberg (Bayern) 
1900-1901 Maturajahr an der Stiftsschule der Benediktiner 
in Einsiedeln (SZ) 
1901-1905 Theologiestudium am Priesterseminar St. Luzi 
in Chur 
Diözesanpriester des Bistums Chur 
1904 17. Juli: Priesterweihe in Chur, Seminarkirche 
1905-1911 Vikar in Zürich, Pfarrei Liebfrauen 
besonders für Zürich-Wipkingen 
(spätere PfarreiGuthirt) 
29. September 1905 bis Mai 1911 
(mit Ferdinand »» Matt und dann Basilius =» Vogt als Pfarrer sowie Johann 
Anton =» Büchel als Mit-Vikar) 
Direktor des Maximilianeums, wo er Johann Baptist Hilber kennenlernte. 
Präses der Jungmannschaft und des Arbeiterinnenvereins 
Seelsorger an der Frauenklinik 
1910: Gründung des Cäcilienvereins Guthirt mit Musikstudent Johann Baptist 
Hilber als Dirigent 
1911, im Mai: Wegzug aus gesundheitlichen Gründen 
1911 Benefiziat-Provisor in San Bernardino und in Mailand 
26. Mai bis Oktober 1911 
1911-1913 Kaplan in Mauren? 
9. Oktober 1911 bis Januar 1913° 
1911, 26. November: Gründung des Jünglingsvereins 
1912: Initiant zum Bau des Vereinshauses 
1913-1931 Pfarrer in Vals (GR) 
1913, 6. Januar: Ernennung; 29. Januar: Amtseinsetzung 
1914: Anlegung eines neuen Familienverzeichnisses 
1918: Beginn der Renovation der Kapellen 
1923: Renovation der Pfarrkirche 
Gründung der Herz-Jesu-Bruderschaft, der Skapulier-Bruderschaft, des 
Müttervereins und des Paramentenvereins 
1926, 11. Juli: Primiz seines Geistlichen Sohnes Philipp — Hubert 
' Einbürgerung in Vals (GR). 
* JbL 15, S. 88.- JBL 16, 5. 19. 
? DA (Depot LLA): Protokollbuch | des Liechtensteinischen Priesterkapitels: Wegzug im Herbst 1972. 
243
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.