Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

1989-2003 Roo (Kenia): Verwalter und Lehrer 
1992-1998: Superior und Sektoroberer in Kenia 
1998-2003: Verwalter, Berufsberater, Schulpastoral 
2008, 7. Februar: Hirn-Stamm-Infarkt 
2003 Furth: krank 
2003-2004 Cham (Bayern): krank im Schülerheim St. Josef 
2004 Furth: krank 
Regul F. Georg Norbert 
aus Schlesien 
1918 20. April: geboren in Liebenau 
1935 15. Aug.: Eintritt in Santa Maria bei Turin (I) 
1936, 15. Aug.: erste Profess 
1942, 15. August: Ewige Profess in 
Shanghai (China) 
1936-1937 Grugliasco bei Turin (I): Studium 
1937 St-Genis-Laval (F): Studium 
1937-1938 Peking (China): Studium 
1938-1954 Shanghai (China): Lehrer am 
Saint-Francis-Xavier’-College 
1954 St-Paul-Trois-Chäteaux (F): Zweites Noviziat 
1954-1960 Furth: Lehrer am Juvenat der Maristen 
1958, im September: Mittelschullehrerzeugnis in München 
1960-1991 Vaduz: 
1960-1988: Collegium Marianum / Liechtensteinisches Gymnasium 
Fächer: Englisch, Französisch, Geographie und in den ersten Jahren Turnen 
8. August 1960 bis August 1991 
1984-1991: Superior 
1988-1991: Ruhestand in Vaduz; 1991: Aufhebung der Vaduzer Kommunität 
1991-1993 Mindelheim und ab 1992 Furth: Ruhestand 
1993 21. Januar: gestorben in Furth; 23. Januar: dort beigesetzt 
F. Regul ist ein Bruder von F. Blasius Regul FMS (1913-2001), Tudella (Sri Lanka). 
Lebenslauf: LVa 25. Februar 1993, S. 14. - LVo 16. Februar 1993, S. 4. 
446
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.