Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

1949-1962 Chajari (Argentinien): Subdirektor, Direktor und Lehramtsanwärter 
1951, im Februar: Argentinische Lehrbefähigung für Volksschulen 
1962-1963 Furth: Lehrer am Juvenat 
1963-1969 Vaduz: Lehrer am Collegium Marianum 
Fächer: Deutsch, Erdkunde, Biologie, Zeichnen 
21. Juni 1963 bis 24, Juli 1969 
1969-1978 Recklighausen: 
1969-1975: Direktor und Superior: 1975-1978: Heimleiter 
1978-1989 Mindelheim (Bayern): Lehrer am Maristenkolleg 
1989-1994 Furth: Ruhestand 
1994 21. Dezember: gestorben in Furth; 23. Dezember: dort beigesetzt 
Precht! F. Gottfried Maria Karl 
aus Bayern 
1929 4. August: geboren in Miltach, Kötzting 
1947 8. September: Eintritt in Furth 
1948, 8. September: erste Profess 
1953, 11. August: Ewige Profess in Mindelheim 
(Bayern) 
1948-1950 Furth: Maristen-Gymnasium 
1950-1955 Mindelheim: Maristen-Gymnasium 
1953, im Juni: Abitur 
1953-1955: Präfekt 
1955-1956 Vaduz: Lehrer am Collegium Marianum 
Fächer: Religion, Deutsch, Englisch 
15. Oktober 1955 bis 30. April 1956; am 6. Mai nach Fribourg 
1956-1958 Studium an der Universität Fribourg 
1958: Sekundarlehramtsprüfung 
1958-1960 Vaduz: Lehrer am Collegium Marianum 
30. August 1958 bis August 1960 
1960-1969 Furth: Lehrer im Juvenat; 1964-1969: Juvenatsleiter 
1969-1970 Fribourg, Centre de spiritualite& mariste: Zweites Noviziat 
1969-1977 Furth: Juvenatsdirektor und Novizenmeister 
1977-1983 Vaduz: Lehrer am Liechtensteinischen Gymnasium 
2, August 1977 bis 23. Juli 1983 
1983-1989 Furth: Superior im Maristenkloster 
In Vertretung des erkrankten Direktor FE. Augustin — Zintl, der zur Behandlung in Deutschland weilte 
Am 4, Mai 1956 übernahm F. Hugo — Juraschek die Vertretung. 
445
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.