Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Castelberg Balthasar, von 
von Ilanz (GR) 
1812 5. Dezember: geboren in Ilanz 
1825-1833 Gymnasium der Jesuiten in Fribourg 
1833-1840 Theologiestudium in Rom, Germanicum; 
Dr. phil. et Dr. theol. 
Diözesanpriester des Bistums Chur 
1838 22. Dezember: Priesterweihe in Rom 
1840-1841 Lehrer in Chur 
am Bischöflichen Knabenseminar St. Luzi 
1841-1843 Lehrer und Studienpräfekt in Eichstätt 
(Bayern) 
am Bischöflichen Seminar 
1843-1848 CGCooperator in Ingolstadt (Bayern) 
1848-1858 Pfarrer in Ruschein (GR) ' 
1858-1897 Pfarrer in Schaan? 
1858, 8. November: Präsentation durch das Churer Domkapitel 
1858, 25. November: Amtseinsetzung 
1866: neue Vorstöße für den Neubau einer Pfarrkirche 
1872, 17. September: in Feldkirch Weihe von vier Glocken durch Weihbischof 
Johann Zobi 
1874, 15.-16. Februar bei einem Föhnsturm Brand von 52 Gebäuden im 
nördlichen Dorfteil Specki nahe von Kirche und Pfarrhaus 
1881, 20. Oktober: Gründung der Marianischen Jungfrauenkongregation 
1888-1893: Bau der neuen Pfarrkirche 
1888, 1. Januar: Mitteilung des Fürsten Johann Il., dass er an den Neubau ei- 
nen Betrag von 37’000 Gulden schenke. 
1888, 1. Juli: Grundsteinlegung 
1891, 24. Juni: Aufsetzen des Turmkreuzes 
1893, 12. August: in Feldkirch Weihe der Glocken durch Weihbischof Zobl 
1893, 8. Oktober: Weihe der Kirche durch Bischof Johannes Fidelis Battaglia 
1894, 3. Oktober: in Feldkirch Weihe der neu gegossenen großen Glocke 
1894: Anschaffung der Orgel; 1895: Anschaffung der Turmuhr 
1896, 24. Oktober: wegen altersbedingten Beschwerden Übergabe sämtli- 
cher Pfarraufgaben an Hofkaplan Joseph =» Büchel 
14. März: gestorben in Schaan, Hirnschlag 
16. März: dort beigesetzt 
Simonet: Weltgeistliche. S. 142, Nr. 21. 
JbL 27, S. 38f. - Wanger H.: Pfarrei. S. 60 (Porträt), 62 und 278 (Epitaph). 
1897 
1471
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.