Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Flüeler Sr. Heidi (Adelheid) 
von Oberdorf bei Stans (NW) 
1937 25. August: geboren in Immensee (SZ) 
1954 17. September: Eintritt im Kloster St. Elisabeth 
in Schaan 
1956, 8. September: erste Profess als Sr. Eleonora 
1961, 8. September: Ewige Profess 
1957-1962 Ausbildung zur Volksschullehrerin in Ingenbohl (SZ) 
1961-1971 Schaan: Kloster St. Elisabeth 
1961: Aushilfslehrerin an 
der Volksschule Schaan und Eschen 
Februar bis April in Schaan und ab 25. April bis 
November in Eschen 
1962-1971: Lehrerin und Internatsleiterin 
Höhere Töchterschule St. Elisabeth 
Fächer: Deutsch, Mathematik, Botanik und Turnen 
1971-1990 Steinerberg (SZ): Lehrerin an der Primarschule 
1990- Schaan: Kloster St. Elisabeth 
1992-1994: Religionslehrerin an der Primarschule Schaan (4. Klasse) 
1995-2005: Provinzökonomin (2004-2005: Klostersanierung) 
Klostergärtnerin 
Sr. Sebastia (Margrith) Flüeler, Ingenbohl (SZ), ist eine leibliche Schwester der Sr. Heidi 
Frast Sr. Klothilde (Adelheid) 
aus Vorarlberg a 
1923 14. Juli: geboren in Bartholomäberg 
1945 29. Dezember: Eintritt im Kloster St. Elisabeth 
in Schaan 
1947, 1. Juli: erste Profess 
1952, 1. Juli: Ewige Profess 
1947-1950 Vaduz: Köchin im Collegium Marianum 
1950 Steinerberg (SZ): St. Annaheim, Haus und Garten 
1950-1953 Röthenbach im Allgäu (Bayern): Hausarbeit 
im Josefsheim 
1953-1955 Ausbildung zur Krankenschwester in der 
Krankenpflegeschule in München 
1955-1967 Schaan: Krankenpflegerin (Bademeisterin) im St. Laurentiusbad 
1963/64: Pflege von Angehörigen des Fürsten Franz Josef Il. im Schloss 
1963-1967: Oberin und Leiterin des Bades 
2334
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.