Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

1952-1980: Eschen 
Am 2. Juli 1952 übernahmen die Schaaner Schwestern die Betreuung des Bürgerheimes. Ne- 
ben der Betreuung der Insaßen gehörte die Betreuung des Entbindungsheim (Ende 1969 auf- 
gelöst) zu den Aufgaben. Die Schwesterngemeinschaft zählte anfangs sechs, zuletzt vier, zeit- 
weise nur drei Schwestern.' 1977 wurde mit einem Um- und Anbau an das Bürgerheim 
begonnen; 1980 wurde es in «Liechtensteinisches Betreuungszentrum St. Martin» umgewan- 
delt. Die Schwestern sind am 29. Februar 1980 weggezogen. 
1952-1980: Oberinnen 
1952-1958 Keckeis Sr. Alexia Röthis (Vorarlberg) 
1958 Hartmann Sr. Gottfrieda Bürs (Vorarlberg) 
1958-1960 Schmid Sr. Coletta Göfis (Vorarlberg) 
1960-1966 Keckeis Sr. Alexia Röthis (Vorarlberg) 
1966-1967 Schmid Sr. Coletta Göfis (Vorarlberg) 
1967-1980 Keckeis Sr. Alexia Röthis (Vorarlberg) 
1952-1980: Bürgerheim 
1952 Huber Sr. M. Perpetua Röthenbach (Bayern) 
1952-1980 Keckeis Sr. Alexia Röthis (Vorarlberg) 
1952-1980 Schmid Sr. Coletta Göfis (Vorarlberg) 
1952-1953 Rutz Sr. Beata Rorschacherberg (SG) 
1953-1955 Waldmann Sr. Imelda Blachendorf (Bayern) 
1954-1955 Stöckler Sr. Armella Doren (Vorarlberg) 
1955-1972 Dünser Sr. Monika Thüringerberg (Vorarlberg) 
1958 Hartmann Sr. Gottfrieda Bürs (Vorarlberg) 
1972-1980 Schmid Sr. Johanna Göfis (Vorarlberg) 
1952-1963: Volksschule 
1952-1954 Wurm Sr. Dorothea Aesch (Böhmen) 
1954-1962 Müller Sr. Xaveria Jugoslawien 
1961 Flüeler Sr. Heidi, Aushilfslehrerin Oberndorf bei Stans (NW) 
1951-1976: Fortbildungsschule, Schulküche (Mädchen des Unterlandes) 
1951-1976 Keller Sr. Berchmana Oberschopfheim 
(Baden-Württemberg) 
7 Spieler: Weizenkorn. S. 366-369 und 636. 
244
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.