Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Raffeiner Sr. Ottilia (Katharina) 
aus Südtirol 
1845 geboren in Mals 
1865 8. August: Einkleidung; 1867, 13. August: Profess 
1868-1871 Zams 
1871-1872 Inzing (Tirol): Mädchenschule und Armenpflege 
1872 Triesen: Lehrerin an der Volksschule (Mittel- und Oberklasse 
Mädchen)’ 
1872-1873 Schattwald im Tannheimertal (Tirol): Oberin, Mädchenschule 
1873-1888 Hötting bei Innsruck: Oberin, Mädchenschule 
1888 13. Dezember: gestorben in Hötting 
Ramoser Sr. Nazaria (Maria) 
aus Südtirol 
1876 2. Mai: geboren in Welschnofen 
1897 29. April: Einkleidung; 1898, 28. April: Profess 
1898-1902 Zams: Hausschwester im Spital St. Vinzenz 
1902-1903 Schaan: Hausschwester im Bürgerheim 
1903-1904 Mals (Südtirol): Hausschwester (Spital, Kindergarten, Mädchenschule) 
1904-1909 Zams: Hausschwester im Spital St. Vinzenz 
1909-1912 Aldein (Südtirol): Oberin, Hausschwester (Mädchenschule, Armenhaus) 
1912-1914 Schlanders (Südtirol): Hausschwester (Spital, Armenhaus) 
1914-1916 Schaan: Hausschwester im Bürgerheim 
1916- Bistum Linz: Militär-Krankendienst 
1921-1928 Schwaz (Tirol): Hausschwester im Spital 
1928-1929 Mals: Hausschwester (Spital, Kindergarten, Mädchenschule) 
1929-1930 Lustenau (Vorarlberg): Hausschwester 
1930-1937 Zams: Hausschwester im Spital St. Vinzenz 
1937-1939 Kreckelmoos, Reutte (Tirol): Hausschwester im Sanatorium 
1939-1948 Zams: Hausschwester im Spital St. Vinzenz; ab 1947 in der Krankenabteilung 
1948 9. Mai: gestorben in Zams, Spital St. Vinzenz 
" Gemeinde Triesen: Schule. S. 25. 
197
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.