Volltext: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins

Eltern: Peter Bast, Bergbauarbeiter und Bauer; sechs Söhne und zwei Töchter, die im Kleinkindalter 
gestorben sind. 
Lebenslauf: FOff 1960, Nr. 8/9, S. 114f. - LVo 18. Juni 1960, S. 2. - Müller: Zürcher Oberland. S. 
181f. — NZN 14. Juni 1960. - Röm.-kath. Kirchenpflege, Uster, und Dr. phil. Egon Wilhelm (Hg.): 
St. Andreas Uster, Pfarreigeschichte und Festschrift zur feierlichen Weihe der römisch-katholischen 
Kirche von Uster. 1966. S. 34-35 
Battaglia Sr. Fortunata (Margrith) 
von Trans, Poschiavo (GR) 
1927 19. Mai: geboren in Chur 
1940-1942 Stickfachschule in St. Gallen 
1942-1947 Arbeiterin in einer Stickerei in Balgach (SG) 
Franziskaner Missionsschwester 
von Maria-Hilf 
W—7 8. September: Eintritt in die Schwesternkongregation 
in Gaißau (Vorarlberg), 
Beginn der Kandidatur wegen der schwierigen 
Nachkriegszeit im Erholungheim St. Karl, Illgau (SZ). 
1948 26. Oktober: Einkleidung; Noviziat in Gaißau, 
Josefshaus 
1949 27. Oktober: Profess 
11. November: Abreise nach Kolumbien 
1949-1950 in Cartagena (Kolumbien) 
Ausbildung zur Reallehrerin 
1951-1952 Primarschullehrerin in Bogotä 
1952-1953 Primarschullehrerin in El Poblado, Medellin 
1953-1956 FPrimarschullehrerin in Bogotä 
1953 27. Oktober: Ewige Profess in Bogotä 
1956-1964 in Gaißau 
krankheitsbedingt, Aushilfe in der Näherei 
1960-1964: Fernkurs «Theologie für Laien» (Wien) mit Studienwochen, 
Missio Canonica: Kurs über Erziehungswissenschaft in Würzburg (18 Monate) 
1964-1977 Katechetin und Pfarrhelferin in Siersburg, Dillingen (Saarland) 
Kurs für Seelsorgehelferinnen (Trier) 
1977-1979 Religionslehrerin in Nendeln, Planken und Vaduz 
an den Primarschulen in Nendeln und Planken 
ab September 1977 an der 1. Klasse der Realschule in Vaduz für den 
erkrankten P. Josef — Kornmüller. 
194 
100
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.